Indro
ca. 45 cm – Der hübsche Fellnasenjunge

Indro wurde auch aus der Tötung in Breasta gerettet und entging so dem sicheren Tod, denn er stand bereits auf der Liste. Er ist etwa 2012 geboren und 45 cm groß. Anfänglich war dieser hübsche Rüde noch sehr ängstlich und eingeschüchtert von seinen Erfahrungen aus der Tötung, aber er hat sich gut entwickelt.  Er lebt nun schon über ein Jahr bei uns im Shelter, und zu seinen Pflegern vor Ort hat er mittlerweile ein wenig Vertrauen gefasst und läßt sich von ihnen anfassen und kraulen. Fremden gegenüber ist er erstmal vorsichtig, aber letztendlich siegt seine Neugier. Er benötigt ein Zuhause mit Liebe, Zeit und Geduld. Idealerweise würde im neuen Zuhause bereits ein souveräner Zweithund leben, von dem Indro sich das ein oder andere abschauen kann.

Wenn Sie Interesse an Indro haben, wenden Sie sich bitte an
info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Indro ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Vanessa Jaske sorgt monatlich für Indros gefüllten Futternapf und seine medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!