Tascha
40 cm – die Kuschelbärin
[04275 Leipzig]

Tascha sucht nach ihren Menschen und einem kuscheligen Körbchen. Die grazile Hündin kommt aus Rumänien und ist noch etwas vorsichtig unterwegs in ihrem neuen Heimatland. Dabei steckt in ihr jede Menge Neugier und Aufmerksamkeit. Menschen findet sie alle toll und sie genießt es gekuschelt zu werden. Dabei zeigt sie sofort ihren weißen Bauch und legt sich den Menschen zu Füßen. Manchmal tippt sie einen dann auch mit ihren weißen Pfoten vorsichtig an, um zu sagen „Hör bitte noch nicht auf-es ist gerade so schön!“. Denn von diesen schönen Kuscheleinheiten hatte sie in der Vergangenheit wohl nicht sehr viele. Tascha wurde mit ca 2 ½ Jahren auf der Straße gefunden und wartete dann ein Jahr lang in einem Tierheim bis sie die Reise in ihre neue Zukunft in einer Pflegestelle in Deutschland antreten durfte.

Die Strapazen haben ihr Fell etwas in Mitleidenschaft gezogen, aber sie mag es sehr gebürstet zu werden und die Wunden sind auch schon verheilt. Man kann bereits erahnen was für eine Schönheit in ihr steckt und wie schön ihr schokoladiges Fell bald strahlen wird! Mit ihrem fröhlichen und auffordernden Blick signalisiert sie, dass sie ihre Lebensfreude gerade erst so richtig wieder entdeckt hat und ganz gespannt ist, was die Zukunft für sie bereit hält. Wir würden uns für sie Menschen mit viel Ruhe und Geduld wünschen, die Tascha Sicherheit geben. Die vielen neuen Geräusche machen ihr nämlich noch etwas Angst, sodass sie das Spazierengehen bisher wenig genießt und oft vor Schreck stehen bleibt. Auch andere Hunde verängstigen sie noch und sie würde sich freuen, wenn sie ihr Körbchen nicht teilen müsste und all die Streicheleinheiten für sich hätte. Größere Kinder würde sie sicher gern haben, ob sie Katzen auch mag konnten wir leider noch nicht heraus finden.

Mit Leckerlies kann man sich bei ihr direkt beliebt machen und auch von neuen Dingen lässt sie sich mit Futter schnell überreden. So viel überzeugen muss man sie manchmal aber gar nicht, denn spielen findet sie beispielsweise grandios und sieht unglaublich niedlich dabei aus, wenn ihre Augen leuchten. Sie macht jeden Tag Fortschritte und lernt etwas Neues dazu. Generell möchte sie so gerne mit Menschen, die ihr Halt und Orientierung geben ganz viel erleben und auf Erkundungstouren gehen. Die kleine Zuckerschnute ist nämlich ganz aufmerksam und lernt schnell. Sie ist gefolgsam und möchte bloß alles ganz richtig machen, lässt sich gerne überall kraulen und auf dem Arm nehmen. Stubenreinheit beherrscht sie bereits perfekt, auch alleine bleiben und im Auto fahren meistert sie problemlos und einige Grundkommandos lernt sie ebenfalls schon fleißig. An der Leine zieht sie auch nicht aber traut sich eben manchmal auch noch nicht so recht weiter zu laufen. Eventuell wäre sie glücklicher, wenn sie nicht mitten in der Stadt leben müsste, denn da gibt es eben viele von diesen neuen Geräuschen. Tascha möchte gerne endlich richtig ankommen und wartet auf interessierte Menschen, die zum Beschnuppern vorbei kommen.

Tascha ist ca. 3 Jahre alt, 40 cm groß und wiegt 13 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag nur in gute Hände über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt. Sie ist kerngesund.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

IMG_0142

IMG_0143

IMG_0144

IMG_0146

IMG_0147

IMG_0149

16406823_1909108442642185_2289077880355032605_n 16425749_1909108445975518_2008625639886887034_n

16602690_1909108449308851_2387849847423657322_n 16603151_1909109795975383_726590444996151229_n