Giulio
das Babyface

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Guilio  ist ein 35 cm-kleiner, schüchterner Bub, der wirklich nichts im Shelter zu suchen hat. Er kommt auch ursprünglich aus der Tötung in Breasta und kennt bisher wohl nur Menschen, die ihn grob behandeln. Er ist sehr ängstlich und läßt sich nur ganz vorsichtig streicheln. Diesen niedlichen Kerl möchte man am liebsten sofort dort rausholen und ihm endlich ein schönes Zuhause schenken, in dem er liebevoll umsorgt wird und er sich von den schrecklichen Jahren erholen kann. Wir schätzen ihn auf ca. 6 Jahre, obwohl er mit seinem niedlichen Baby-Face wesentlich jünger aussieht. Wer rettet diesen kleinen Kerl und hilft ihm mit viel Geduld und Liebe, sich der Herausforderung “Familienleben” zu stellen? Er wird sich an den Familienalltag erst langsam gewöhnen müssen, aber wir gehen davon aus, daß er es schaffen kann  und wird! Und dann wird er endlich durchstarten und das Leben genießen, wie es ein jeder Hund verdient hat.

Wenn Sie Interesse an Giulio haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Giulio ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Amalia Martorano hat die Patenschaft für Giulio übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!