Jamie
50 cm – von wegen Angsthase
[48496 Hopsten]

Jamie ist ganz frisch in Deutschland angekommen und lebt sich gerade noch in seiner Pflegefamilie ein. In wenigen Tagen werden wir in der Lage sein mehr über ihn zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann er auch gern auf seiner Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die ihn kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Er wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechipt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt und war negativ.

Nachfolgend sein alter Text aus Rumänien:

Der hübsche Jamie hat uns alle überrascht! Er hatte bisher ein ganz schreckliches Leben und war ein sehr misstrauischer Hund, dem seine Vergangenheit noch nachhing. Er hatte sein Leben wohl bisher auf der Straße verbracht, wurde trotz seiner Vorsicht dem Menschen gegenüber von den Hundefängern einkassiert und nach Breasta gesteckt. Als er dort auf der „Killing-List“ stand, wurde er gerettet und kam ind das schreckliche, private Shelter. Dort zeigte er sich sehr ängstlich und nervös und ging uns Menschen weiträumig aus dem Weg, kam man ihm zu nahe,  probierte er den Menschen durch Bellen auf Abstand zu halten. Und dann kam der Tag, als Jamie in unser Open Shelter umziehen durfte, und als ob man einen Schalter umgelegt hätte, war er auf einmal fröhlich, zutraulich und aufgeschlossen. Nun darf er sich Dank seiner Patin dort erstmal in Ruhe erholen und seine Freiheit genießen. Aber er möchte trotzdem letztendlich seine eigene Familie finden und in ein warmes Körbchen umziehen, damit er für den nächsten Hund Platz machen kann.