Kayne
45cm – der Einzelprinz

Der hübsche Kayne wartet nun schon lange in einem privaten Shelter auf seine eigene Familie. Er ist 45 cm groß und musste sein bisheriges Leben auf der Straße verbringen, deswegen fällt es ihm schwer eingesperrt zu sein. Er ist zwar froh, dass er jetzt nicht mehr täglich ums Überleben kämpfen muss, aber für ihn, der bisher in Freiheit gelebt hat, ist der Zwinger ein Gefängnis. Er versteht nicht, warum er nicht mehr laufen, spielen und raufen darf, was diesem aktiven Vierbeiner natürlich sehr fehlt.  Seine Erfahrung mit Menschen waren wohl eher positiv, denn er ist sehr aufgeschlossen und freut sich über menschlichen Besuch und die damit verbundenen Streicheleinheiten. Wir machen uns Sorgen, dass er sich aufgeben wird, wenn er zu lange dort eingesperrt sein muss, deswegen hoffen wir, dass er schnell hier raus kann. Der menschenbezogene Rüde würde in seinem neuen Zuhause gerne Einzelprinz sein, er versteht sich zwar mit den anderen Hunden, aber viel lieber würde er die ganze Aufmerksamkeit seiner neuen Familie für sich haben. Lange Spaziergänge genießen, vielleicht sogar das Spielen mit einem Ball üben, über Baumstämme springen und den Bauch im kühlen Nass erfrischen.

Wenn Sie Interesse an Kayne haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Kayne ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Lindsey Berends hat die Patenschaft für Kayne übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!