Pjotr
liebes Krummbeinchen

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Der kleine, krummbeinige Pjotr ist auch einer der armen Seelen, die aus der Tötung in Breasta kommen. Er ist kein typischer Straßenhund, bestimmt hat er mal eine Familie gehabt und wurde dann einfach ausgesetzt. Als er auf die Tötungsliste gesetzt wurde, kam auch er in das private Shelter und wartet dort schon über ein Jahr auf seine neue Familie. Gerade für diese Hunde, die den Menschen mögen und das Zusammenleben mit ihnen kennen, ist diese Einsamkeit nur schwer zu ertragen. Ganz, ganz selten bekommen sie dort ein paar Streicheleinheiten hab oder bekommen etwas Aufmerksamkeit, darunter leidet Pjotr sehr, denn er liebt die Menschen trotz allem noch. Wir wünschen uns für Pjotr so sehr, dass er schnell wieder eine Familie findet und ihn dort heraus holt. Er wäre der glücklichste Hund der Welt und würde es mit unendlicher Treue und Liebe danken. Wo sind die Krummbein-Dackel-Fans?

Wenn Sie Interesse an Pjotr haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Pjotr ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Ein lieber Hundefreund, der nicht genannt werden möchte,  hat die Patenschaft für Pjotr übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!