Chewey

Nicht nur Star-Wars-Fans ist er ein Begriff, der Wookiee Chewbacca, genannt Chewey, der seinen Freund Han Solo aus so mancher mißlichen Lage befreit. Obwohl Chewey viele schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht hat, erhalten einige Besondere von ihm das Geschenk seiner Freundschaft. Aber diese Freundschaft muss man sich verdienen. Genau so ist das bei diesem etwa 2011 geborenen Hund. Er wurde brutal eingefangen, in die Tötung von Breasta gebracht und dann von dort in das private Shelter gesteckt als er auf die Killing-List kam.   Aber das war keine echte Verbesserung, denn von nun an saß er mit vielen anderen zusammen in dem nächsten Gefängnis, ziemlich schlecht versorgt, und er hat  einige Hunde dort sterben sehen. Es ist sicherlich eine Aufgabe, das Vertrauen von Chewey zu bekommen und ihm die Angst zu nehmen, aber wenn man das geschafft hat, dann wird man einen unendlich dankbaren und treuen Begleiter fürs Leben bekommen.  Im Moment erholt Chewey sich von seinem Martyrium in unserem Open Shelter in Targu Ocna und wartet auf Menschen, die es wert sind, dass Geschenk seiner Freundschaft zu erhalten. Aber nur, wenn er sich wirklich dazu entscheidet, uns Menschen wieder vertrauen zu können, werden wir ein Zuhause für ihn suchen. Wenn er seine Angst nicht überwinden kann, darf er Dank seiner Patin ein Leben in Freiheit ohne menschliche Nähe genießen.

Wenn Sie Interesse an Chewey haben und er vermittelbar sein sollterü, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Chewey ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Cheweys voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seine Patin Melissa Martins de Almeida gewährleistet.

Vielen Dank im Namen der Hunde!