Orion
45 cm – sucht Happy-End
[30453 Hannover]

Unser 3-jähriges Energiebündel Orion sucht seine eigene, liebevolle Familie, die ihn seine Vergangenheit schnell vergessen lässt. Denn diese war wirklich nicht schön: Gerettet aus einer Tötungsstation kam er zunächst in ein eher trostloses Shelter, wo ihm niemand gerecht wurde. Nun darf er Gott sei Dank bei seiner Pflegefamilie in Hannover leben und hofft dort auf sein persönliches Happy End.

Orion ist ein Traumhund für Mensch und Artgenosse: Er ist verschmust, aufgeweckt, neugierig und voller Tatendrang. Eben ein richtiger Abenteurer, der das Leben in allen seinen Facetten liebt und für sein neues Leben sehr dankbar ist. Er wünscht sich ein lebhaftes Zuhause, gerne auch mit Ersthund. Unser kleiner Schatz freut sich auf viele streichelnde Hände und neue Hundekumpels.

Er ist für Hundeanfänger und Familien geeignet, verträgt sich allerdings nicht mit Katzen. Manchmal ist Orion noch etwas zaghaft und schüchtern, allerdings gewinnt am Schluss doch seine Neugierde. Das Hunde-ABC sitzt schon recht gut: Der Befehl „Sitz“, stundenweises Alleinebleiben, die Abrufbarkeit und Auto fahren sind kein Problem. Auch stubenrein ist er selbstverständlich. Nur an der Leinenführigkeit muss noch gearbeitet werden.

Wer möchte dem kleinen, verspielten und super lieben Schatz ein Zuhause geben, in dem er sich entfalten und endlich glücklich werden kann?

Orion ist ca. 3 Jahre alt, 45 cm groß und wiegt 18 kg. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Vor seiner Ausreise wurde er negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Leider haben wir nun eine Herzerkrankung bei ihm festgestellt. Er ist bereits medikamentös perfekt eingestellt und muss die Tabletten wohl für immer nehmen. Seiner Lebensfreude schadet dies aber in keinster Weise.

Die wunderschönen Aufnahmen von Orion wurden uns freundlicherweise von Lukas – J – Koch Photography zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich für den ehrenamtlichen Einsatz!

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien: