Isik
45 cm – die scheue Seele

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Völlig verunsichert und mit der Situation überfordert liegt die kleine Isik, die  nur 45 cm groß ist, in der Ecke und schaut mit großen Augen dem Treiben um sich rum zu. Sie ist ganz neu im Shelter und die Situation gruselt die 2015 geborene Hündin doch sehr. Derzeit möchte sie auch mit uns Menschen noch nicht in Kontakt treten und drückt sich in die hinterste Ecke, so als ob sie das Schlimmste erwartet. Hier sind Menschen mit einem großen Herz und viel Liebe gefragt, die der jungen Hündin ihre Angst nehmen und sie langsam und behutsam an das schöne Leben heranführen. Ihr Name ist türkisch und bedeutet “Licht”, und wir hoffen sehr, dass sie wieder neuen Mut fasst und ihre Augen zu strahlen anfangen. Mit ihren Artgenossen ist sie uneingeschränkt verträglich, auch wenn sie derzeit noch zu unsicher ist, mit ihnen ein Spielchen zu wagen. Gerne darf als Hilfe ein souveräner Artgenosse im neuen Zuhause auf sie warten, denn an diesem kann sie sich orientieren und findet so sicher schnell Anschluss an uns Menschen. Wir wünschen uns sehr, dass sie jemand entdeckt, aus ihrer Angst befreit und sie auf die Sonnenseite des Lebens ziehen darf.

Wenn Sie Interesse an Isik haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Isik ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Rabia Akca hat die Patenschaft für Isik übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

 Vielen Dank im Namen der Hunde!