Hugo
sucht dringend seinen Gnadenplatz

Hugo ist zwar meist freundlich, aber wenn man alt wird, zwickt es hier und da, das Wetter kriecht einem in die Knochen, man friert schneller aber auch die Wärme macht einem zu schaffen. Da kann man auch schon einmal etwas launisch sein. Gerade im Herbst seines Lebens wäre es für Hugo wichtig, ein warmes Plätzchen bei lieben Menschen zu haben. Sein Fell müsste einmal richtig durchgebürstet werden um von den losen Haaren,
dem Staub und den Gräsern und Zweigen befreit zu werden.

Auch eine Ernährung, die seinem Alter angemessen ist, würde ihm wieder neuen Auftrieb geben, sodass er seinen Lebensabend genießen kann. Vorbild für seinen Namen war das Gespenst Hugo aus den “Gespensterjäger”-Büchern von Cornelia Funke. Für die Leute, die das Buch nicht kennen, sei angemerkt, dass Hugo lange Zeit alleine in einem alten Haus vor sich hin spukte, bis er die Gespensterjäger kennen lernte. In ihnen fand er nach einem langen Leben endlich wieder Freunde, mit denen er durch Dick und Dünn gehen konnte.

Für Hugo den Hund wäre ein ruhiger Haushalt genau das Richtige. Wer schenkt diesem putzigen Kerl seinen Gnadenplatz, den er so dringend noch vor dem Winter braucht?

Wenn Sie Interesse an Hugo haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Hugo ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Martina Schimetzek hat die Patenschaft für Hugo übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!