Gandhi
55 cm – die Streberin

Auf den ersten Blick scheint Gandhi keine Fehler zu haben. Sie ist zuerst vorsichtig, also kein Draufgängerin, dann aber lieb und zutraulich. Zum Glück konnten wir sie noch vor dem Winter einfangen, denn wenn es erst einmal richtig kalt wir, haben kurzhaarige Hunde wie Gandhi noch weniger Chancen den nächsten Sommer zu erleben. Für Hunde, die ein Leben in Freiheit kennen, ist das Shelter eine große Umstellung. Sie können nicht nach ihrem Rhythmus leben, sondern müssen sich an den Alltag im Shelter mit lauten Geräuschen und vielen anderen Hunden gewöhnen. Aber dafür haben sie ein warmes Plätzchen, genug zu fressen und freundliche Pfleger, die sich um sie kümmern. Und man sieht ihr ihre Vorfahren schon an, in ihr steckt bestimmt ne gute Portion Malinois, denn sie sitzt ganz aufmerksam da und wartet nur darauf, ihren Menschen zu gefallen und eine Aufgabe zu übernehme. 

Wenn Sie Interesse an Gandhi haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Gandhi ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.
Gandhis voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Sina Tietze gewährleistet.

 

Vielen Dank im Namen der Hunde!