Tyra
45 cm – muss sich erst einleben

Unsere Tyra ist noch relativ neu bei uns und hat sich noch nicht so richtig einleben können. Nach wie vor sitzt die etwa 2014 geborene Hündin lieber in der Hütte und beobachtet von dort aus, was wir in ihrem Zwinger so treiben. Sie ist zwar neugierig, findet aber noch nicht genug Mut, um über ihren Schatten springen zu können. Mit ihren Mitbewohnern kommt sie sehr gut zurecht und fordert sie auch schon mal zu einem Spielchen auf.  Mit ein bisschen Geduld und Beharrlichkeit kann man sie sicherlich aus der Reserve locken und sie von den Vorzügen eines Familienlebens überzeugen. Es kann auch gerne schon ein vierbeiniger Freund in ihrem neuen Zuhause auf sie warten, dann kann sie sich bei ihm alles Notwendige abschauen und sich mit dessen  Hilfe besser eingewöhnen. Und dann steht einem unbeschwerten Leben nichts mehr im Weg.

Wenn Sie Interesse an Tyra haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Tyra ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Tyras voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Stephanie Ludwig-Weidemann gewährleistet.

Vielen Dank im Namen der Hunde!