Lilly
48 cm – mit den Knopfaugen
[45472 Mülheim]

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Unsere 1,5-jährige Lilly sucht ein geduldiges und liebevolles Zuhause mit Hundeerfahrung. Sie hat bereits die Erfahrung machen dürfen in einer eigenen Familie zu wohnen, doch leider hielt ihr Glück nicht lange an und der einst so weltoffene Junghund veränderte sich. Sie entwickelte Unsicherheiten und wurde dabei nicht ausreichend an die Pfote genommen. Nun prägen diese ihren Alltag.

Und zwar ist die kleine Lilly skeptisch gegenüber fremden Menschen. Ihre Bezugspersonen findet sie ganz toll, aber alle anderen bereiten ihr noch Unbehagen. Wichtig zu sagen ist, dass ihr diese Unsicherheit mit Geduld, Liebe und Training genommen werden kann. Bereits jetzt lässt sie sich mit etwas Übung gut ablenken und solange die Fremden sie in Ruhe lassen ist sie auch entspannt. Nur, wenn die Menschen sie ansprechen bellt sie aus Verunsicherung, lässt sich aber auch darin schnell beruhigen. Leckerchen und etwas Geduld helfen glücklicherweise, um das Eis zu brechen und dann dürfen auch fremde Personen sie streicheln. Mit Kindern kommt sie sehr gut zurecht.

Sie ist nämlich eine unheimlich liebe Hündin und lernt zudem super schnell. So ist Lilly stubenrein, kann alleine bleiben und hat nach kurzer Zeit Grundkommandos sowie das Laufen an der Leine erlernt. Auch das Mitfahren im Auto bereitet ihr keine Probleme. Also eine Musterschülerin, die nur etwas mehr Mut und Vertrauen braucht.

Schnelle Bewegungen und laute Geräusche verunsichern die Maus verständlicherweise, weshalb Kinder in ihrer Familie mindestens 12 Jahre alt sein sollten. Es ist auf jeden Fall weiterhin etwas Training nötig, um ihr zu helfen eine ausgeglichene und fröhliche Hündin zu sein. Doch die kleine Maus hat sehr viel Potenzial und die nötige Neugier und sucht nur nach jemanden, der ihr Halt und klare Regeln gibt. Dabei würde ihr ein Ersthund, an dem sie sich orientieren kann, auf jeden Fall wahnsinnig weiterhelfen. Denn ist sie erst einmal unter Artgenossen, genießt sie völlig entspannt die Beschäftigung mit ihnen. Auch daran merkt man, dass sie einfach nur „Hund“ sein will. Wenn sie ihre Unsicherheiten erst verliert, wird man nur noch das sehen, was Lilly eigentlich ist: Eine familiäre, wissbegierige Hündin, die noch ganz viele Abenteuer vor sich hat.

Wer gibt ihr eine Chance?

Lilly ist circa 1,5 Jahre jung, 48 cm groß und wiegt 18 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft, kerngesund und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag nur in gute und erfahrene Hände über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien: