BW 18

Dieser süße Hündin schaut noch sehr verunsichert in die Welt hinaus. Sie ist noch nicht allzu lange da und mag sich nicht so recht eingewöhnen. Es ist ihr einfach zu stressig und zu laut, daher versteckt sie meist in ihrer Hütte und träumt davon, dass das Leben im Shelter ein Ende hat.

Im neuen Zuhause sollten Hundefreunde auf sie warten, die viel Geduld und Konsequenz mit sich bringen, um ihr zu zeigen was ein Hund hier so können muss, da sie wirklich sehr schüchtern ist. Bei den Meisten Hunden sagen wir immer, dass es helfen kann, wenn bereits ein Vierbeiniger Freund im neuen Zuhause wartet. Bei dieser hübschen Motte sieht es aber etwas anders aus. Sie würde gerne Einzelprinzessin im neuen Heim werden und sich die Welt nur von ihren Menschen zeigen lassen.

Im Shelter lebt sie mit einem Rüden zusammen, die beiden verstehen sie aber nicht gut und stressen sich gegenseitig.

Finden wir jemanden für diese tolle Lakritznase?

Um gesehen zu werden, muss sie allerdings erst einen Namen bekommen, damit sie in unsere Vermittlungsgalerie umziehen kann.
Ihr Pate darf sich einen Namen für sie aussuchen! Ein toller Name erhöht die Chancen auf ein tolles Zuhause.

Die Patenschaft kostet 20€ jeden Monat und ist monatlich kündbar. Sie erlischt automatisch wenn der Hund ausreist oder verstirbt. Eine Patenschaft über uns ist symbolisch, der Betrag, der gespendet wird, fließt in die Vollversorgung der Hunde des jeweiligen Shelters mit Futter und benötigter medizinischer Versorgung ein. Somit wird nicht nur einer Fellnase durch die Patenschaft geholfen, sondern insgesamt etwa 1200 Hunden. Sollten Sie sich dafür interessieren eine Patenschaft zu übernehmen, schreiben Sie uns einfach eine Facebook-Nachricht oder E-Mail an patenschaft@seelen-fuer-seelchen.de.
Vielen Dank im Namen der Hunde!