Marja
45 cm – die Ängstliche

Und wieder hat der Himmel einen Stern mehr ..  Die ängstliche Marja hatte gerade erst einen Namen von ihrer tollen Patin erhalten, doch schon kurze Zeit später erreichte uns die traurige Nachricht von Marjas Tod.

So begleiten sie Tränen auf dem Weg über die Regenbogenbrücke. Doch nun musst du keine Angst mehr haben, Marja.  Run free, kleine Fellnase! (Juli 2018)

Yoga und ihre Freundin Marja sind beide zwischen Ende 2015 und Anfang 2016 geboren und ca. 45 cm groß. Leider sind beide sehr ängstlich und trauen sich kaum aus der Hütte raus. Wenn überhaupt, dann kommt eine Vermittlung nur infrage, wenn in ihrem neuen Zuhause bereits ein Hund auf sie wartet, an dem sie sich orientieren können. Solche Hunde sind für den Tierschutz ein großes Problem, weil eine Vermittlung in absehbarer Zeit unwahrscheinlich ist, die Hunde aber trotzdem gut versorgt werden sollen. Gerne würden wir diese beiden ängstlichen Hündinnen in unser Open Shelter in Targu Ocna bringen. In diesem großen Gelände können sie allem aus dem Wege gehen, was ihnen Angst macht. Aber dort leben auch aufgeschlossene und freundliche Hunde, an denen sich die Ängstlichen orientieren können. Ganz oft wird dann aus einem zurückhaltenden Hund ein Energiebündel, das sich auf den täglichen Besuch der Betreuer freut.

Die linke Hündin ist Yoga und die rechte Marja.

Wenn Sie Interesse an Yoga und/oder Marja haben, wenden Sie sich bitte an
info@seelen-fuer-seelchen.de
oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns.

Beide sind ausreisefertig und könnten bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen.

Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

Marjas voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Dagmar Kaehler, Yogas voller Futternapf und medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Ronja Warschburger gewährleistet.

Vielen Dank im Namen der Hunde!