Hertha
– auf der Suche nach Glück

Hier kommt die kleine süße Hertha. Dieser kleine Schatz ist etwa im April 2018 geboren und sucht nun nach den Menschen, die ihr ein eigenes Zuhause geben wollen.
Hertha ist in einem Messi – Garten geboren, in dem die älteren Hunde alle an Ketten angebunden sind und sich kaum bewegen können. So sollte kein Hund leben müssen. Weil aber die Besitzerin dieses Gartens diesen zu Ende August aufgibt, müssen die Hunde schnellstens umziehen.
Für Hertha ein Glück, denn so bleibt ihr das Leben an der Kette erspart. Und weil wir auch nicht wollen, dass sie in das Shelter umziehen muss, hoffen wir nun darauf, für Hertha ein Zuhause zu finden.
Ihre Köfferchen sind gepackt und sie kann mit dem nächsten Transport ihre Reise ins Glück antreten.

Wir suchen liebevolle Menschen, die ausreichend Zeit für ein kleines Hundekind haben, um diese süße Maus liebevoll an ihr neues Leben zu gewöhnen.
Wer möchte der niedlichen Herta ein Für-immer-Zuhause schenken, in dem sie ein behütetes Hundeleben führen und sich über ganz viel Liebe und Fürsorge freuen kann?

Wenn Sie Interesse an Hertha haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder schreiben uns eine Nachricht über  Facebook. Hertha ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.

Magali Marwedel hat die Patenschaft für Hertha übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!