Archiv der Kategorie: Glücksfellchen 2018

Lucy
43 cm – die Aufgeschlossene
[50189 Elsdorf]

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Unsere junge rumänische Schönheit namens Lucy sucht ein liebevolles Zuhause!

Lucy musste mit ihren zarten 8 Monaten schon vieles erleben, bis sie endlich ihre Pflegestelle in 50189 Elsdorf (NRW) beziehen durfte. Zunächst war sie sich deshalb noch nicht sicher, ob die Menschen hier in Deutschland es gut mit ihr meinen und ist zunächst etwas vorsichtig. Doch schnell kommt der neugierige Junghund in ihr durch und sie zeigt sich freundlich und spielbegeistert! Auch ältere Kinder hat sie liebgewonnen und gegenüber Artgenossen zeigt sie sich sehr verträglich. So orientiert sie sich bereits sehr an der Ersthündin ihrer Pflegefamilie, spielt ausgelassen mit ihr in Haus und Garten und zeigt keinerlei Futterneid. Sogar den Papageien findet sie hoch interessant! Einen Jagdinstinkt hat Lucy bisher aber noch nicht durchblicken lassen.

Sie ist eine ganz liebe Maus, die gerne lernen möchte, was ihr neues Leben so mit sich bringt. So lässt sie sich langsam an neue Situationen heranführen und ist dann auch gar nicht ängstlich. Das Hunde-ABC lernt sie zurzeit ganz fleißig, schließlich will sie ihre zukünftige Familie mit dem Erlernten beeindrucken! So verrichtet sie ihr Geschäft nur noch ganz selten in den vier Wänden und an der Leine und beim Erlernen der Grundkommandos macht sie eine tolle Figur! Das Autofahren macht sie schon prima mit und auch das Alleinebleiben klappt schon super. Lucy ist sehr jung und lernt super schnell, was es heißt, in einer Familie zu leben. Sicherlich würde sie sich über einen Besuch in der Hundeschule freuen, wenn sie erst einmal angekommen ist.

Diese wunderschöne Zuckerschnute mit der tollen Zeichnung und den braunen Rehaugen ist nicht nur ein echter Hingucker, sondern auch ein absoluter 6er im Lotto für jede Familie! Lucy kennt größere Kinder, Katzen und Hunde und versteht sich mit allen prima. Sie wäre sowohl für erfahrene Menschen als auch für Hundeanfänger geeignet. Lucy ist ein typischer Junghund mit einer Vergangenheit, aus welcher sie zum Glück schnell gerettet wurde, und freut sich nun auf ein tolles Leben als Familienhund! Die junge Schönheit kann gern nach Absprache in ihrer Pflegefamilie in 50189 Elsdorf (NRW) kennengelernt werden.

Lucy ist ca. 8 Monate alt, 43 cm groß und wiegt 12 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft, kastriert und mit europäischen Pass gegen eine Schutzgebühr von 350€ mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Mylo
30 cm – das Karamellbonbon
[94436 Simbach]

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Vor kurzem durfte unser süßer, erst 18 Wochen alter Mylo zusammen mit seinen Geschwistern dem kalten Rumänien entfliehen und findet vorübergehend ein kuschelig warmes Körbchen in 94436 Simbach/ Bayern.

Auf seiner jetzigen Pflegestelle zeigt er ein ganz welpentypisches Verhalten. Er ist verspielt, unternehmungslustig, neugierig, aufgeschlossen und freundlich, sowohl Menschen als auch seinen Artgenossen gegenüber.

Vielleicht ist Mylo anfangs noch etwas vorsichtig und schüchtern bei Begegnungen, schließlich hat er noch nicht allzu viele Menschen kennengelernt. Das legt sich aber sehr schnell, wenn er merkt, dass es doch nur ein paar Kraulehände mehr sind, die ihn verwöhnen wollen und mit ihm spielen.

Für die kurze Zeit, die unser kleiner Schatz schon in einer Familie leben darf, hat er, was das Hunde-ABC angeht, schon einiges gelernt. Natürlich bedarf es noch einiger Schritte mehr, bis er alles beherrscht, aber ist das nicht auch das Schöne bei der Erziehung eines Welpen? Intelligent und pfiffig genug dafür ist er allemal, denn er ist bereits fast stubenrein, läuft ganz prima an der Leine und auch das Autofahren in einer Box – die gerne auch übernommen werden kann – stellt für das kleine Karamellchen keine Probleme dar. Nur das Alleinbleiben mag der kleine Kerl nicht so sehr, dafür sind seine Verlustängste noch etwas zu groß, denn er muss erst lernen, dass seine Menschen ihn niemals mehr im Stich lassen werden.

Mit Artgenossen versteht sich Mylo sehr gut, aber für unseren manchmal übermütigen Draufgänger empfiehlt sich entweder ein souveräner Ersthund, der ihn von sich aus in die Schranken weist oder aber ein Leben als Einzelprinz. Beide Optionen sind für diesen Schatz durchaus denkbar.

Auch mit den anderen im Haushalt lebenden Kleintieren hat Mylo kein Problem. Eigentlich findet er sie momentan nur draußen an der Leine richtig spannend und zeigt ansatzweise einen Jagdtrieb, der aber mit ein wenig Training bei dem gelehrigen Kerlchen bald Geschichte sein dürfte.

Wer nascht gerne und verliebt sich unser Karamellbonbon?

Mylo ist 4,5 Monate jung und zurzeit ca. 30 cm groß. Er wird geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und mit gültigem EU-Heimtierpass gegen eine Schutzgebühr von 300€ über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Cora
40 cm – die Anhängliche
[52525 Heinsberg]

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Hallo ihr lieben Menschen da draußen!

Ich heiße Cora und lebe seit dem 20.01. bei meiner Pflegefamilie in Heinsberg. Ich bin ein ganz freundliches, verschmustes und zutrauliches Mädchen, sagt meine Pflegemama. Und so anhänglich, dass ich ihr schon nach der kurzen Zeit hier nicht mehr von der Seite weiche. Denn habe ich mein Herz einmal verschenkt, bin ich die treueste Seele, die ihr finden könnt. Natürlich muss ich noch alles lernen, denn ich komme frisch aus Rumänien, aber da ich ein sehr schlaues Mädchen bin, bekomme ich das bestimmt ganz schnell hin.

Ich bin sehr aufgeschlossen und freue mich über jeden Besuch. Ich suche eine nette Familie, gerne mit Kindern ab 6 Jahren und/oder Hundekumpels, mit denen ich spielen kann. Denn mit den Hunden in meiner Pflegefamilie komme ich sehr gut zurecht, auch wenn ich prinzipiell eine ruhigere Vertreterin meiner Art bin. Ich bin übrigens ein Mischling. Meine Pflegemama sagt immer wir seien Unikate, die es nur einmal gibt.

Wenn ihr mich kennen lernen möchtet, dann meldet euch doch bitte. Ich würde mich über euren Besuch wahnsinnig freuen und bin bereit mein Herz zu verschenken. Vielleicht sehen wir uns ja bald…

Pfotige Grüße, eure Cora!

Cora ist ca. 1 Jahr alt und 40 cm groß. Sie wird gechipt, geimpft, entwurmt, entfloht und kastriert mit Schutzvertrag und gültigem EU-Heimtierausweis gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 350€ durch den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Vor ihrer Ausreise wurde ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, welcher glücklicherweise negativ war.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

 

Smoky
30 cm – der höfliche Schmuser
[50259 Pulheim]

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Hallo ihr da draußen,

ich bin Smoky! So werde ich zumindest von den netten Menschen hier auf meiner Pflegestelle in 50259 Pulheim (NRW) genannt. Hier hat man mich aufgenommen, da ich in meinem jungen Leben schon viel Schlimmes erlebt habe. Ich komme nämlich eigentlich aus Rumänien, wo das Leben als Hund ganz anders aussieht als hier. Daher bin ich sehr froh, dass ich nun in Deutschland eine neue Chance bekomme.

Meine Pflegefamilie ist schon ganz verliebt in mich und meint, ich sei zwar ein richtiges Powerpaket, aber insgesamt ein eher ruhiger und fast schon höflicher Zeitgenosse. Denn ich bin immer zu allen freundlich, egal ob Mensch oder Artgenosse und damit auch für Hundeunerfahrene ein toller Begleiter. Meine Menschen sagen auch, ich hätte ein besonders schönes Fell, das man einfach streicheln muss. Und ich sage euch: Es gibt nichts Schöneres, als Streichel- und Krauleinheiten zu genießen! Denn menschliche Zuneigung ist das, was mir in der Vergangenheit am meisten gefehlt hat. Nun versuche ich all die verlorene Zeit nachzuholen.

Und dabei lerne ich eure Welt Stück für Stück kennen. Doch vieles ist mir natürlich noch fremd. Laute Geräusche, z. B. von großen, lauten Fahrzeugen oder knarzende Treppen machen mir dabei noch etwas Angst. Wenn ich jedoch Vertrauen gefasst habe und Sicherheit bekomme, legt sich meine Schreckhaftigkeit schnell und ich bin der perfekte Begleiter.

Damit ich meine zukünftige Familie beim ersten Kennenlernen beeindrucken kann, gebe ich mir aktuell ganz viel Mühe dabei das Hunde-ABC zu lernen. Und ich muss sagen, für die kurze Zeit habe ich schon viel gelernt. So kann ich zum Beispiel schon super alleine bleiben und auch an der Leine laufe ich ganz toll mit. Sogar stubenreich bin ich schon! Okay, ich gestehe, ab und zu passiert mir noch ein Unglück, aber das bekomme ich mit der richtigen Unterstützung auch noch in den Griff. Autofahren finde ich noch etwas gruselig, aber wenn mich z. B. jemand auf den Schoß nimmt, dann ist alles halb so wild. Auch daran werde ich mich noch gewöhnen. Dafür kann ich schon einige Grundkommandos, wie „Komm her“, „Nein“ oder „Pfui“. Davon könnt ihr euch bei einem Besuch auf meiner Pflegestelle gerne selber überzeugen.

Natürlich habe ich mir auch schon ein paar Gedanken dazu gemacht, was ich mir für die Zukunft wünsche. Ich würde mich wahnsinnig über eine ruhige und verständnisvolle Familie freuen, da ich bei zu viel Lärm unsicher werde. Ein wenig Hektik ist hingegen kein Problem. Kinder ab 6 Jahren wären also herzlich willkommen. Über einen anderen souveränen Artgenossen in meiner Familie hätte ich ebenfalls nichts einzuwenden. Dieser könnte mich vlt. sogar ans Pfötchen nehmen und mir noch die eine oder andere Sache erklären. Aber auch als Einzelprinz könnte ich bestimmt glücklich werden. Katzen sind gar kein Thema, die ignoriere ich einfach. Und mein letzter großer Wunsch wäre ein eingezäunter Garten, in welchem ich toben und spielen kann. Das wäre mein Traum vom perfekten Zuhause!

Wenn ihr mich kennenlernen wollt, dann setzt euch doch bitte ganz schnell mit meiner Pflegestelle in Kontakt und kommt mich in Pulheim (NRW) besuchen. Ich freue mich schon wahnsinnig auf Euch!

Euer Smoky

Smoky ist circa 2,5 Jahre alt, 30 cm groß und wiegt 13 kg. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Er besitzt einen gültigen EU-Heimtierausweis und wurde vor seiner Ausreise negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Hier sehen Sie ein Video von Smoky aus seiner damaligen Zeit in Rumänien.

Die wunderschönen Bildaufnahmen von Smoky wurden uns freundlicherweise von Alexandra Homberg zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich für deinen ehrenamtlichen Einsatz!

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

 

Teddy
35 cm – der Kuschelbär
[52525 Heinsberg]

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Unser zuckersüßer Teddy sucht leider immer noch ein Zuhause, in welchem er den Rest seines Lebens verbringen kann. Denn mit seinen 6 Jahren durfte er noch nie die glückliche Erfahrung machen, seine eigenen Menschen fürs Leben zu finden.

Dabei ist er so ein lieber und hübscher Kerl und sehnt schon so lange nach seiner Familie. Das süße Fellknäuel liebt Menschen, besonders wegen ihrer Streicheleinheiten. Diese würde er am liebsten unendlich lange genießen. Und so läuft er seinen Bezugspersonen auch gerne auf Schritt und Tritt hinterher. Er ist ein absolut loyaler, treuer Hund, dem seine Menschen alles bedeuten.

Leider wissen wir nicht, was Teddy in seinem früheren Leben alles erlebt hat. Fest steht aber, dass er keinerlei Ängste hat, auch wenn er sich anfangs noch skeptisch zeigt. Dies legt sich aber sehr schnell. Einzig bei Artgenossen in seiner Größenklasse entwickelt er sich zu einem kleinen Grummelbär. Daher sollte, falls vorhanden, ein Ersthund größer sein, denn größere Hunde akzeptiert er ohne Probleme. Auch mit Katzen hat Teddy kein Problem, wobei diese sehr hundeerfahren sein sollten. Denn sind die Samtpfoten erst in Bewegung rennt er auch mal hinterher. Bleiben sie allerdings stehen, bleibt auch er stehen. Nun heißt es für Teddy fleißig das Hunde-ABC büffeln; stubenrein ist er bereits.

Das Schicksal war traurigerweise nicht besonders gut zu unserem kleinen Schatz: Er hatte sich in Rumänien das rechte Bein gebrochen und dieses wuchs schief zusammen. Dies wird für immer sein Handicap bleiben. Er läuft damit aber sehr gut und springt auch mal wild durch die Gegend. Wer ihn einmal erlebt hat, wird darüber definitiv hinwegsehen können. Denn was ihn ausmacht, ist seine liebevolle und ruhige Art.

Durch sein kleines Handicap sind ein großer Garten und kurze Spaziergänge völlig ausreichend. Statt sich draußen zu bewegen, möchte er sowieso viel lieber geknuddelt und gestreichelt werden und all seine Liebe seinen Menschen schenken.

Teddy ist ein sehr dankbarer Hund und wäre super für ein Rentnerpaar geeignet. Sollten Kinder in der Familie leben, so sollten diese mindestens 12 Jahre alt sein. Um ihn bestmöglich bezüglich seines Beines behandeln zu können wird er bis Mitte Februar in seiner Pflegestelle bleiben. Falls Interesse besteht, kann er aber natürlich jederzeit besucht werden.

Wer schätzt den süßen Fratz so, wie er ist und schenkt ihm endlich sein langersehntes Zuhause?

Teddy ist circa 6 Jahre alt, 35 cm groß und wiegt 12,5 kg. Er wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Gnadenschutzgebühr von 160 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Er besitzt einen gültigen EU-Heimtierausweis und wurde vor seiner Ausreise negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Emma
68 cm – die treue Seele
[32689 Kalletal]

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

 „Als ich aus der Zelle durch die Tür in Richtung Freiheit ging, wusste ich, dass ich meine Verbitterung und meinen Hass zurücklassen musste, oder ich würde mein Leben lang gefangen bleiben.“  – Nelson Mandela –

Dies dachte wohl auch unsere Emma, als sie ihre Kette endgültig ablegen und sich auf den Weg in ein besseres Leben machen durfte. Wieder sind wir sehr dankbar und berührt, dass ein Hundeherz trotz solch einer schrecklichen Vergangenheit offen und frohen Mutes blieb und nun eine Pflegestelle in Deutschland völlig verzaubert. Daher möchten wir unsere Emma gerne näher vorstellen:

Auf den ersten Blick ist Emma eine wahre Erscheinung mit ihren 70 cm. Wenn sie sich aufbaut und bellend ihren Besuch begrüßt hat sie den Respekt erst einmal sicher. Aber wie so oft im Leben trügt der Schein, denn eigentlich ist Emma ein Riesenbaby, dem unsere Welt noch neu und unsicher erscheint.

Ihr bisheriges Leben fand an einer Eisenkette in einem Radius von wenigen Metern statt. Von streichelnden Händen oder liebevoller Aufmerksamkeit konnte Emma wohl nur träumen. Deshalb verwundert es natürlich nicht, dass unser Alltag für die sensible Maus erst einmal eine Reizüberflutung darstellt und sie durch noch vieles verunsichert wird. Aber dafür meistert die sanfte Riesin den neuen Alltag bereits mit Bravour. So ist sie schon stubenrein, kann alleine bleiben und Treppen laufen hat sie auch schon kennen gelernt.

Emmas Wesen ist von Grund auf ehrlich. Sie ist herzlich, freundlich, verschmust und freut sich sichtlich über ihre neugewonnene Bewegungsfreiheit. Zudem ist sie überhaupt nicht anspruchsvoll und einfach glücklich über jede Art der Zuwendung.

Große Ängste hat Emma nicht im Gepäck, aber ein paar kleine Schatten aus ihrer Vergangenheit begleiten sie noch. Da sie in einer sehr reizarmen Umgebung aufgewachsen ist findet sie den normalen Alltag noch sehr aufregend und benötigt hier eine ruhige und klare Führung, um sich sicher zu fühlen. So sehr sich Emma über alles Essbare freut und sichtlich das neue Futterangebot genießt, so wenig möchte sie dieses mit Artgenossen teilen. Mit ein wenig Geduld und Training wird sie aber sicher bald verstehen, dass sie nicht mehr hungern muss. Auch ihren Wachauftrag hat sie über all die Zeit verinnerlicht und kann sich noch nicht vollständig von dieser Verantwortung lösen, so dass wir uns für Emma ein Zuhause wünschen, in dem sie diese Aufgabe auch in einem gesunden Maße ausleben darf.

An der Leine kommt ihre bewegungsarme Vergangenheit am deutlichsten hervor, denn unser Riesentollpatsch ist ein Grobmotoriker, der erst einmal ein Gefühl für seinen Körper und seine Kraft entwickeln muss. Daher ist auch hier ein wenig Erfahrung und Ruhe gefragt, um sich von unserem Kraftpaketchen nicht selbst Gassi führen zu lassen.

Für uns ist Emma aber ein absoluter Herzenshund und wir sind uns ganz sicher, dass sie ihr neues Zuhause sehr glücklich machen wird. Denn Emma ist ein treuer, herzlicher und freundlicher Mitbewohner und ist bereit alles auf eine Karte zu setzen um ihren neuen Begleitern zu gefallen.

Für Emma wünschen wir uns ein hundeerfahrenes Zuhause, in dem ihr jemand mit Herz, Ruhe und Geduld die Welt erklärt und mit ihr gemeinsam gegen die Schatten der Vergangenheit ankämpft. Aufgrund ihrer stattlichen Größe wäre ein ebenerdiges Zuhause von Vorteil. Damit sie sich langsam an unsere neue Welt gewöhnen kann, wäre eine ländliche Gegend mit einem eingezäunten Garten für Emma perfekt.

Emma ist ca. 3 Jahre alt, 68 cm groß und wiegt 38 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert und geimpft mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 350€ über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Molly
25 cm – die Minimaus
[86920 Epfach]

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Neuer Tag, neues Glück…

Jeden Morgen wacht unsere zauberhafte Molly in ihrer Pflegestelle auf und wartet auf den großen Tag, an dem sie endlich in ihr eigenes Zuhause ziehen darf.

Unsere 9 Monate alte Minimaus hat sich schnell an das Leben an Deutschland gewöhnt und scheint sehr glücklich über ihre Chance zu sein. Ihrem Alter entsprechend verbringt unsere putzmuntere Molly den Tag am liebsten spielend und tobend. Artgenossen sind ihr dabei stets Willkommen und werden direkt zum Rumtollen aufgefordert. Nach einer kurzen anfänglichen Schüchternheit ist sie aber auch mit uns Zweibeinern sehr zufrieden und hat ihre Pflegestellenmutti bereits zum “Auf-dem-Schoss-liegenden-Bauchkrauler” erzogen.

Natürlich hat Molly die Zeit aber ebenfalls genutzt und kann daher schon einiges anbieten: Alleinebleiben kennt sie bereits und im Auto mitfahren ist für Molly auch kein Problem. Treppen steigt unsere kleine Dame soweit sie ihre Pfötchen tragen und ein paar Grundkommandos hat sie auch schon gelernt. An der Stubenreinheit wird weiter fleißig gefeilt und auch die Leinenführigkeit trainiert sie zurzeit. Gegen höfliche Katzen hat sie auch nichts einzuwenden.

Laute Geräusche erschrecken sie noch ein bisschen. Da sie aber sehr schnell Vertrauen fasst und ihre vorsichtige Zurückhaltung schnell über Bord schmeißt wird sie mit Sicherheit in ihrem neuen Zuhause bald unerschrocken durch den Alltag tanzen. Ein wenig Futterneid hat sie noch aus der Vergangenheit mitgebracht, der sich aber gut trainieren lässt.

Kurzum: Schmusemolly ist eine treue Begleiterin fürs Leben, die mit offenen Pfoten auf dich wartet. Über einen Ersthund würde sie sich ebenfalls wahnsinnig freuen. Möchtest du Molly zu ihrem Glückstag verhelfen?

Molly ist circa 9 Monate alt, 25 cm groß und wiegt 4,5 kg. Sie wird geimpft, entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350,00 Euro mit Schutzvertrag in beste Hände über den Tierschutzverein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. 

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Lina
25 cm – das Zuckerstück
[46509 Xanten]

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Wer hat sich das nicht schon einmal vorgenommen – im Neuen Jahr weniger Süßes!

Diesen Vorsatz kann man getrost über Bord werfen, denn unsere 5 Monate junge Lina ist der Zuckerschock schlechthin, wenn man die Bilder für sich sprechen lässt.

Dabei hatte diese goldige Maus nicht wirklich einen schönen Start ins Leben, musste sie doch in Rumänien zusehen, wie eines ihrer Geschwister vom Auto überfahren wurde und die anderen in einem Transporter auf Nimmerwiedersehen verschwanden.

Zum Glück darf Lina diese schrecklichen Erlebnisse auf ihrer jetzigen Pflegestelle in 46509 Xanten schnell vergessen und dort ganz viel Liebe und Zuwendung erfahren. Eine anfängliche Skepsis gegenüber Menschen, bei Männern etwas schlimmer, legt sie aber sehr schnell ab, da sie begreift, dass ihr nichts Schlechtes mehr widerfahren wird.

Jetzt darf sie das sein, was sie ist – ein aktives, verspieltes, manchmal noch stürmisches, aber absolut liebenswertes Hundekind, dass die aufregende Welt um sich herum entdecken möchte. Schließlich warten in ihrer neuen Umgebung so viele spannende Abenteuer darauf erlebt zu werden.

Mit Artgenossen versteht Lina sich sehr gut, so könnte sie zu einem etwas größeren und souveränen Ersthund problemlos vermittelt werden, da sie in ihrer Verspieltheit manchmal noch welpentypisch etwas ungestüm ist. Auch im Haushalt lebende Kinder sollten bereits standfest, also mind. 6 Jahre alt sein, denn unsere Lina hat einen sprichwörtlich umwerfenden Charakter.

Lernfähig und intelligent ist unser kleiner Wonneproppen allemal, das zeigt sich bereits beim Hunde-ABC. In dieser kurzen Zeit in Deutschland hat sie schon gelernt, dass man Geschäfte draußen erledigt, auch kann man sie schon eine kurze Weile alleine lassen. Treppen sind für sie überhaupt kein Problem und an der Leine läuft Lina ganz super. Selbst einige der Grundkommandos beherrscht das kleine Mädchen bereits. Nur vor dem Autofahren hat sie noch ein wenig Bammel, was sich aber mit Übung und Training schnell ändern sollte.

Überhaupt wäre für unser Zuckerstückchen Lina der Besuch einer Welpen- und Hundeschule eine tolle Möglichkeit, all ihre Talente zu fördern und zu schulen. In diesem kleinen Bündel steckt so viel Energie, die ausgelebt werden möchte. Und der Jagdtrieb, den sie zurzeit noch zeigt, besonders Katzen gegenüber, wäre mit entsprechendem Training bestimmt prima händelbar.

Welcher aktive Mensch hat keine Angst vor Süßem und verliebt sich in dieses Zuckerstück?

Lina ist circa 5 Monate alt und zurzeit ca. 25 cm hoch. Sie wird geimpft, gechipt, entfloht, entwurmt und mit EU-Heimtierpass gegen eine Schutzgebühr von 300€ über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Casha
50 cm – die Zottel-Liese
[59399 Olfen]

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Casha ist ganz frisch in Deutschland angekommen und lebt sich gerade noch in ihrer Pflegefamilie ein. In wenigen Tagen werden wir in der Lage sein mehr über sie zu berichten und auch aktuelle Fotos online stellen. Dann kann sie auch gern auf ihrer Pflegestelle besucht werden. Interessenten, die sie kennenlernen möchten, können sich aber natürlich trotzdem schon gern bei uns melden.

Sie wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechipt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt und war negativ.

Nachfolgend ihr alter Text aus Rumänien:

Diese süße Zottel-Liese ist 2015 geboren und ca. 50 cm groß. Für dieses aufgeweckte Mädchen suchen wir Menschen, die auch Freude an der Fellpflege mitbringen, denn momentan sieht sie ziemlich verfilzt und dreckig aus, sie braucht dringend eine komplette Wellness-Behandlung. Und dann wird sie eine ganz flauschige, bildhübsche Dame. Sie ist erst seit kurzem bei uns im Shelter, aber sie hat sich schon ganz gut mit der Situation arrangiert und scheint zu wissen, dass dies hier nur ein Zwischenstop für sie ist und sie hier die große Chance hat, ein schönes Zuhause im Kreise einer Familie zu finden. In ihr scheint auch ein bisschen Mioritic zu stecken, so dass ihre neuen Menschen besser etwas Hundeerfahrung und Konsequenz mitbringen sollten, denn diese Hunde sind darauf gezüchtet worden, alleine zu entscheiden und zu agieren, so dass es ihnen anfangs schwer fällt, sich gewissen Regeln unter zu ordnen. Aber wenn das erstmal geklärt ist, sind das ganz wundervolle und unendlich treue Weggefährten. 

Dahlia
40 cm – kleiner Sonnenschein
[42899 Remscheid]

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Unsere 5 Monate junge Dahlia sucht ein liebevolles Zuhause, in welchem sie aufwachsen darf. Der Start in ihr noch junges Leben war leider nicht besonders schön. Denn als wir sie fanden, irrte sie zusammen mit ihrer Schwester mutterlos auf den Straßen Rumäniens herum. Inzwischen ist sie aber sicher in Deutschland angekommen und lernt hier die Vorzüge eines Familienhundes kennen und lieben.

Sie ist sehr verspielt, aber dennoch eher ruhig und total auf Menschen bezogen. Sie wäre als Familienhund super geeignet. Auch ein bereits vorhandener Hund wäre kein Problem. Kuscheln liebt sie über alles, egal ob mit Erwachsenen oder mit Kindern, auch wenn sie anfangs noch etwas schüchtern ist. Doch wer kann ihr das nach dieser schlimmen Zeit in Rumänien verdenken.

Mit Artgenossen spielt sie gerne, zudem ist sie mit Katzen verträglich. Vor Pferden zeigt sie sich noch ängstlich, aber diese Angst kann ihr sicher mit etwas Geduld genommen werden.

Beim Lernen des Hunde-ABCs zeigt sie sich sehr bemüht; als wäre ihr lieber Charakter nicht bereits Grund genug, sich in sie zu verlieben. So ist sie fast stubenrein, kann bereits stundenweise alleine bleiben, fährt in einer Box problemlos im Auto mit und läuft super an der Leine, sowie Treppen. Auch die wichtigsten Grundkommandos beherrscht sie schon.

Dahlia ist eine supersüße Prinzessin, die es verdient, geliebt zu werden. Aus Dankbarkeit wird sie eine treue Begleiterin sein, mit der man viel Spaß haben und schöne Jahre verbringen kann. Wir würden uns für sie eine herzensgute Familie wünschen, die ihren Bedürfnissen nach Liebe und Aufmerksamkeit nachkommt. Dahlia ist auch für Hundeanfänger und Senioren geeignet.

Dahlia ist circa 5 Monate alt, 40 cm groß und wiegt 9 kg. Ausgewachsen wird sie wohl eher zu den mittelgroßen Hunden gehören. Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag in gute Hände über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.