Archiv der Kategorie: Notfall der Woche

Aiko
53 cm – braucht Grenzen
[58454 Witten]

Aiko durfte Rumänien schon früh verlassen und kam als Welpe im April 2017 in seine momentane Familie.

Aiko ist ungezogen. Von hinten bis vorne. Dazu ist er Herdenschutzhund und unfassbar klug. Er ist ein Rüde. Er ist groß. Er ist in der Pubertät. Wirft man all dies zusammen in einen Topf und vertraut ihn Menschen an, die darauf ein „Nein“ auszusprechen und durchzusetzen, sowie Erziehung wenig Wert legen oder vielleicht auch einfach nicht können, ist das Chaos vorprogrammiert.

Versteht uns nicht falsch! Wir wollen nicht leugnen, dass auch Hunde ihre fiesen Seiten haben. Wenn man diese nicht zu nehmen und entgegenzuwirken weiß, dann macht das Zusammenleben keinen Spaß mehr. Auf der anderen Seite kann man mit so einem klugen, selbstsicheren Hund auch eine Menge Spaß haben – wenn man die Grenzen aufzeigt. Deshalb suchen wir nun Leute, die gerne in die Diskussion gehen, die keine Couchpotato wollen. Menschen, die einen Herdi- Kopf auslasten und über „er hat immer das letzte Wort“ auch mal schmunzeln können. Menschen, die wissen, wann und wo ein Hund selbst eine Entscheidung treffen darf und wann nicht.

Aiko ist momentan nicht leicht zu handeln. Die Familie ist überfordert und wir müssen helfen. Wir wollen den aktuellen Stand nicht schönreden. Aber: Hier haben mehrere Köche den Brei „verdorben“. Er ist aber weiß Gott kein hoffnungsloser Fall. Denn er hat ganz viele tolle Seiten und ein enormes Potential. So liebt er seine Bezugspersonen abgöttisch, ist sehr verspielt und ein wirklich kluges Köpfchen. Demnach machen ihm Lektionen wie Stubenreinheit, Autofahren, Leinenführigkeit oder die Grundkommandos keinerlei Probleme. Er lebt auch mit einem Artgenossen zusammen, welcher ihm sehr ans Herz gewachsen ist. Gegen einen Artgenossen würde also, insofern die Sympathie stimmt, nichts sprechen.

Wer ist bereit auf eine Herausforderung? Wer möchte das Buch über Aiko neu schreiben? Seiten ausbessern, über- und neu schreiben und mit einem Kapitel „Mein neues Leben“ anfangen? Wer ist bereit in die Erziehung zu gehen und zuzusehen, wie sich ein Hund unter der richtigen Führung zum positiven Wandeln kann? Bereit an der Frustrationstoleranz zu arbeiten, damit er an der Leine nicht mehr bellt, damit er zuhause nicht mehr jault, seinen Frust ertragen und entspannt sein lernt. Dieser junge Kerl hat noch so ein langes Leben vor sich und braucht jemandem, der ihm den richtigen Weg zeigt.

Wir freuen uns, wenn Aiko seinen Menschen findet.

Aiko ist ca. 1 Jahr alt, 53 cm groß und wiegt 22 kg. Er wird geimpft, entwurmt, entfloht, gechipt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300,00 Euro mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Boomer
ca. 45 cm – Der Flauschige

Unser lieber Boomer ist mittlerweile ca. 6 Jahre alt und sitzt  schon jahrelang im Shelter, Warum er noch keine einzige Anfrage hatte, können wir nicht verstehen, er ist der perfekte Familien-und auch Anfängerhund! Er ist völlig unkompliziert und verträgt sich super mit seinen Artgenossen. Er hat ein ganz tolles, flauschiges Fell und liebt es, stundenlang zu kuscheln. Aber dafür fehlt im hektischen Arbeitsalltag natürlich immer die Zeit, so bleiben ihm nur die wenigen Momente, wenn liebe Mitglieder mal vor Ort sind, und sich dann ausgiebig mit ihm beschäftigen und ihm einfach mal ein kleines bißchen Liebe schenken. Es ist fast unmöglich, ihn dann wieder zu verlassen und seine sehnsüchtigen Blicke im Rücken zu spüren, die einen anflehen, ihn endlich dort raus zu holen. Er ist doch im besten Alter und hat noch viele Jahre vor sich! Vor lauter Frust und Traurigkeit hat er sich schon ein ganz schönes Fettpolster angefuttert, in seinem neuen Zuhause ist dann erstmal Diät und abspecken angesagt. Wer gibt ihm endlich die Chance seines Lebens und befreit ihn aus dem Gefängnis? Er wird es mit unendlicher Dankbarkeit zollen.

Wenn Sie Interesse an Boomer haben, wenden Sie sich bitte an
info@seelen-fuer-seelchen.de oder schreiben uns eine private Nachricht an unsere Facebookseite. Boomer ist ausreisefertig und könnte mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Boomers medizinische Versorgung und sein gefüllter Futternapf wird durch seine Patin Gaby Müller gesichert.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

14720581_1271987872832327_1549167934990312584_n 14731356_1271987876165660_1821249637238698780_n 18893267_1523309914366787_3467659279463604143_n

13640894_1192464634117985_6007690592699500133_o

13700957_1192464644117984_4949864475931425113_o

13701101_1192464630784652_9110283112707806555_o

13719661_1192464710784644_1678520624618282175_o

13731857_1192464714117977_2126660262169462087_o

bm-14

bm-14_1

bm-14_2

bm-14_3