Team

Hier siehst du, wer hinter Seelen für Seelchen steht:

 

CorinnaCorinna Siege

1. Vorsitzende
Open Shelter Projekt, Patenschaften, Alben der Vermittlungshunde, Unterstützung Kassenwart

Mein Name ist Corinna, ich arbeite bei der DB Netz AG und wohne in der Nähe von Winsen/Aller. Ich lebe dort mit meinen vier Hunden, die alle samt aus dem Tierschutz sind. Für den Tierschutz engagiere ich mich schon seit über 15 Jahren, aber auf den Auslandstierschutz bin ich eher durch Zufall durch einen Kollegen vor ca. 3 Jahren aufmerksam geworden. Dieses Elend dort hat wirklich meine Vorstellungskraft übertroffen und von da an stand für mich fest, dass ich dort aktiv werden will. Nach einer kleinen Odyssee bin ich bei Seelen für Seelchen gelandet und freue mich, dass ich hier wirklich nachhaltigen Tierschutz betreiben kann. Auch mir liegen gerade die Kastrationen und die Hilfe vor Ort sehr am Herzen. Neben der Leitung des Vereins bin ich hauptsächlich für mein Herzensprojekt, das Open Shelter in Targu Ocna, zuständig. Außerdem bin ich  für die Patenschaften und die Alben der Vermittlungshunde zuständig und unterstütze das Team beim Aufbau des hope & change Projektes.

 

Melanie Plum

2. Vorsitzende
Büro Seelen für Seelchen e.V.
Verträge, Ausstellung der Kostenübernahmen, Telefon Hotline, Tasso Registrierungen, allgemeine Büroaufgaben, Pflegestelle

Ich bin Melanie genannt „Melli“ und bin 1982 geboren. Ich bin als Bürokraft für den Verein tätig. Zusammen mit meinen beiden Kindern 12 und 14 Jahre alt, meinem Mann sowie den Schwiegereltern wohnen wir ganz im Westen von Deutschland und zwar in Heinsberg. Direkt an der Grenze zu Holland. Wir wohnen auf einem großen Bauernhof mit mittlerweile 6 eigenen Hunden – Mia 6 Jahre Mischling, Jack 3 Jahre Jack Russelmix- und Ronja 3 Jahre Neufundländermix, Terry 1 Jahr Bordercollie Mix, Oma Tara 11 Jahre, Teddy 9 Jahre, sowie unseren Hühnern zusammen. Den Traum Tieren zu helfen, konnten wir uns durch den großen Bauernhof endlich erfüllen und bin im Oktober 2016 auf Seelen für Seelchen aufmerksam geworden. Als Pflege und Endstelle bin ich dann im November schwach geworden. Ich habe Jack, Mia, Ronja, Terry und Tara von dem Verein adoptiert und bin seither für den Verein tätig. Ich bin als Pflegestelle für die Welpen/Junghunde zuständig und nehme im Monat immer welche auf. In Facebook unter „Melli´s Seelchen Nest“ kann man immer die Welpen finden,die momentan bei mir zur Pflege sind.

 

 

Frank Plum

Schriftführer
Pflegestelle

Ich bin Frank und bin 1981  geboren. Zusammen mit meiner Frau Melli, den beiden Kindern 12 und 14 Jahre alt, sowie meinen Eltern wohnen wir ganz im Westen von Deutschland und zwar in Heinsberg. Direkt an der Grenze zu Holland. Wir wohnen auf einem großen Bauernhof mit mittlerweile 6 eigenen Hunden – Mia 6 Jahre Mischling, Jack 3 Jahre Jack Russelmix- und Ronja 3 Jahre Neufundländermix, Terry 1 Jahr Bordercollie Mix, Oma Tara 11 Jahre, Teddy, 9 Jahre, sowie unseren Hühnern zusammen. Den Traum Tieren zu helfen, konnten wir uns durch den großen Bauernhof endlich erfüllen und bin durch meine Frau und unsere Adoptionen auf Seelen für Seelchen aufmerksam geworden.

 

 

11121045_899064053489870_1052860487_nGaby Müller

Kassenwart
Buchhaltung, Spendenaufstellung, Ausstellung von Spendenquittungen

Ich bin Gaby Müller. Ich bin 1966 geboren und wohne mit meinen zwei Katzen in Saarbrücken. Ende 2015 habe ich angefangen mich für Tierschutz bei Facebook zu interessieren. Zu dieser Zeit habe ich die Arbeit mehrerer Tierschutzvereine verfolgt. Seelen für Seelchen war der Verein, der mich durch Engagement und Hilfsbereitschaft der Mitglieder, Kompetenz des Vorstandes und Transparenz der Finanzsituation überzeugt hat. Im Juli 2016 war ich in den Sheltern in Barlad vor Ort und habe viele tolle Hunde kennen gelernt. Diesen Fellnasen möchte ich durch meine Arbeit helfen. Mittlerweile bin ich Kassenwart des Vereins und verantwortlich für die Buchhaltung und monatlichen Spendenaufstellungen sowie Ausstellung von Spendenquittungen.

 

BewerbungsbildSvenja Strohmeier

Ehrenmitglied
Vermittlung, Organisation Transporte, Organisation Arbeitseinsätze, Vorkontrollen, Pflegestellen-Betreuung

Ich bin Svenja, 1988 geboren und wohne mit meinen drei Rumänen in Binnen. Ich bin 5-6 mal im Jahr vor Ort und arbeite aktiv mit. 2015 hatte ich die Idee, eine eigene Organisation zu entwerfen, in der höchst demokratisch entschieden würde und die zwei Shelter unterstützen sollte, die bisher keine Unterstützung erfuhren.

Von Beruf her bin ich Lehrerin, gebe aber gern meine freie Zeit für SfS her. Weitere Hobbies sind die Fotografie und Hundesport wie Dogdancing oder Mantrailing. Ich nehme auch regelmäßig Pflegehunde auf! Es gibt viel zu tun, ich kümmere mich primär um die Vermittlung und betreue die tollen Pflegestellen.  Bis Mai 2018 war ich 1. Vorsitzende des Vereins und bin seitdem in den Ehrenrat aufgenommen worden.

 

NadineNadine Reinecker

Mitglied
Dog Promotion Facebook, Administration Trödel- & Verkaufsgruppe

Ich bin Nadine, 1985 geboren und wohne mit meiner Hündin Peaches und der rumänischen Fell-Omi Milly im Peiner Landkreis. SfS habe ich zufällig durch einen Link entdeckt und war sofort begeistert. Neben dem Studium zur Wirtschaftsinformatikerin bin ich seit Ende 2015 Pflegestelle, kümmer mich auf Facebook um die “Trödel/Verkaufsgruppe für rumänische Fell-Seelen” und bin im Team DogPromotion.

 

JessicaJessica Pleß

Mitglied
Pflegestellenbetreuung

Ich bin Jessica, bin 1990 geboren und wohne mit meinen drei Fellnasen in der Nähe von Frankfurt am Main. Aufmerksam geworden bin ich auf den Verein erst Anfang 2017, als ich auf der Suche nach seriösem Tierschutz durch Bekannte diesen Tipp bekam. Doch erzählen kann man viel, also habe ich mich im Februar 2017 einfach mal spontan auf den Weg nach Rumänien gemacht und mir das Ganze vor Ort angeschaut. Und siehe da, so geschockt ich auch von den Zuständen dort war, so begeistert war ich von allem andren. Von den Leuten, den Ansichten und der Transparenz des Vereins. Und noch etwas Wichtiges nahm ich von dieser Reise mit: Jede Hilfe zählt. Denn auch wenn ein paar herzensgute Menschen bereits all ihre Zeit und Kraft in dieses Projekt stecken, so sind sie doch stets am Limit und es könnte noch so viel mehr bewegt werden. Kaum war ich wieder zu Hause, natürlich mit einem Pflegehund im Gepäck, unterschrieb ich also die Mitgliedschaft und darf mich nun Teil des Teams nennen. Inzwischen kümmere ich mich um die Vermittlung der Pflegestellenhunde in Deutschland, damit diese möglichst schnell ihr Zuhause für immer finden.

Angela Haederich

Mitglied
Vorkontrollen / Nachkontrollen, Planung Nachkontrollen, Textilshop

Ich bin Angela, 1972 geboren und lebe mit meiner Border Hündin Happy und meinen zwei rumänischen Unikaten Fibi und Emma in Braunschweig. Beruflich bin in ich in einem Pflegeheim an der Rezeption bei den Johannitern tätig.
Auf den Verein Seelen für Seelchen bin ich im Oktober 2015 durch die Adoption von Fibi aufmerksam geworden. 2016 habe ich dann zwischenzeitlich Hunde auf Pflegestelle genommen und im Sommer 2017 habe ich die Planung der Nachkontrollen begonnen und konnte mir im Herbst 2017 dann auch endlich mal ein eigenes Bild von der Arbeit des Vereins vor Ort in Rumänien machen.

Am meisten bin ich von dem Kastrationsprojekt hope & change for Romanian strays und ganz besonders von dem Open Shelter Targu Ocna begeistert.

DanniDanni Raitr

Mitglied
Pflegestelle, Vorkontrollen, Arbeitseinsätze

Ich bin Danni, 1989 geboren und wohne mit meinen zwei Rumänen in Hagen. Neben den Hunden gehören noch zwei Katzen und ein Pferd zu meiner tierischen Familie. Ich arbeite als Lehrerin und versuche einen Großteil meiner freien Zeit vor Ort zu verbringen, um unsere Arbeiter so gut wie möglich zu unterstützen und die neuen Hunde kennenzulernen.

LineLine

Mitglied
Pflegestelle, Vorkontrollen, Betreuung Instagram

Ich bin Line und wohne mit einer wechselnden Zahl, mindestens sind es aber drei, an Fellnasen jeder Art, von Katzen über Hunde bis zu Findelfüchsen am Rand von Langenhagen. Von Seelen für Seelchen habe ich über einen Aufruf erfahren und war schnell begeistert, da das die Art Verein war, die ich schon länger suchte. So wurde ich im August 2016 vorerst zur Pflegestelle. Inzwischen betreue ich die Instagramseite, schreibe einige Vermittlungstexte, setzte ebayAnzeigen und stehe, durch mein Studium in Tierpsychologie auf dem Schwerpunkt Assistenzhundetrainerin und einiger Erfahrung mit alternativer Medizin, mit Rat und Tat zur Seite.

DeikeDeike Küthe

Mitglied
Pflegestelle, Vor- u. Nachkontrollen, Betreuung des Help Azorel Shelters

Ich bin Deike, 1993 geboren und lebe mit meiner Hündin Milla, meiner Schwester Sabrina und ihrer Hündin Zloty in Leer (Ostfriesland). Dazu bereichern meist 2-3 Rumänen unser Rudel.
Schon seit vielen Jahren wollte ich mich im Tierschutz engagieren. Im November 2016 sind wir dann auf den Verein Seelen für Seelchen e.V. gestoßen und direkt Pflegestelle geworden, was bis heute der schönste Teil der „Arbeit“ ist.
Das Hundefutter verdiene ich als Medizinische Fachangestellte und verbringe meine Freizeit fast ausschließlich mit Tieren.

Vor Kurzem durfte ich einige neue Aufgaben übernehmen. So betreue ich nun zusammen mit Vanessa eines unserer Shelter (das Help Azorel in Barlad). Ich freue mich so sehr über jede gerettete Fellnase und darüber, Teil dieses tollen Teams sein zu dürfen!

 

VeraVera Poros

Mitglied
Websites, Mediengestaltung, Werbung, Datenschutzbeauftragte

Ich bin Vera, geboren 1961, wohne in Schwalmtal/Niederrhein und von Beruf bin ich Rechtspflegerin. Wir haben zwei Hunde aus dem Auslandstierschutz, auch unsere verstorbenen Hunde kamen dort her. Unsere Jüngere ist aus dem Shelter Botosani/Rumänien. Da mich das Leid dort sehr berührte, beschloss ich, mich nach ihrer Adoption 2017 aktiver im Tierschutz zu engagieren. Den Seelen für Seelchen habe ich mich deshalb angeschlossen, weil mich die Konzepte hier sehr überzeugen, besonders das Open Shelter- und das hope & change Projekt. Tiere waren schon immer meine Leidenschaft und wir hatten und haben sehr viele in der ganzen Familie. Hier im Team bin ich zuständig für den Bereich Websites, Mediendesign und das Werben um Kastrationspaten und kann damit alle meine Leidenschaften vereinen.

Janine RigertJanine Rigert

Mitglied
Betreuung Pflegestellen

Mein Name ist Janine Rigert und ich wohne mit meinen Mann und meinen beiden Kindern in der schönen Schweiz. Meinen ersten Kontakt zu Seelen für Seelchen e.V. hatte ich anfangs 2017, als meine Familie und ich uns damit befassten, einen Tierschutzhund zu adoptieren. Nach wochenlanger Durchforstung verschiedener Vermittlungsseiten im Internet stieß ich auf Seelen für Seelchen e.V. und war begeistert von diesem Verein und seinen vielseitigen Projekten. Dort fand ich auch unser neues Familienmitglied. Und so kam im Juni 2016 unsere Amy aus Rumänien zu uns.

Einige Monate später wurde ich ein Teil des Seelen für Seelchen-Teams und betreue seitdem die Pflegestellen. Ich liebe den Kontakt zu den Menschen und unterstütze sie gerne bei alltäglichen Fragen. Gleichzeitig freue ich mich immer, wenn eine Fellnase vermittelt wurde und in ihr Für-Immer-Zuhause ziehen konnte.
Im Tierschutz tätig zu sein und hilflosen Hunden zu einem glücklicheren Leben zu verhelfen, ist für mich eine wundervolle Arbeit.

NatalieNatalie Schmidl

Mitglied
Betreuung Pflegestellen

Mein Name ist Natalie Schmidl, ich lebe in der Schweiz mit meinem Mann, meinen beiden Jungs und unsere Hündin Tiffy. Tiffy ist auch ein Tierschutzhund, wir haben sie vor 6 Jahren vom Ausland zu uns geholt und ein Leben ohne sie könnten wir uns gar nicht mehr vorstellen. Zu Seelen für Seelchen e.V. bin ich durch meine liebe Kollegin Janine Rigert gekommen. Ab Januar 2018 wurde ich dann ein Teil des Seelen für Seelchen Teams und betreue seitdem die Pflegestellen und schreibe entsprechende Texte für einige Hunde, die ein Zuhause suchen. Außerdem unterstütze ich das Team des Racari Shelters mit tatkräftiger Hilfe.

Ich investiere sehr gerne Zeit für den Verein Seelen für Seelchen e. V., da es nichts Schöneres gibt als Hunden zu helfen, welche Hilfe benötigen… sowie auch der Kontakt zu den Pflegestellen um für sie da zu sein. Ich bin froh und es macht mich sehr glücklich ein Teil des Teams zu sein und tatkräftig mitzuhelfen. Es ist wahnsinnig schön den Hunden helfen zu können… vor allem ist es ein noch schöneres Gefühl, wenn sie schlussendlich für immer in ein neues Zuhause ziehen dürfen.

InaIna Kölking

Mitglied
Pflegestelle, Vermittlung Shelter “Little Souls Home”, Vor- und Nachkontrollen

Ich bin Ina, 1969 geboren und wohne mit meinem Mann, zwei rumänischen Herzensbrechern namens Yuma und Mila, einer Katze und zwei Pferden im schönen Münsterland. Genauer in Olfen und arbeite in der ambulanten Pflege. Als meine Hündin um Mai 2017 verstarb, merkte ich sehr schnell, das mich ihr Verlust auffressen würde und ich dringend einen neuen Freund an meiner Seite bräuchte. So fand ich übers Internet zu SfS. Seither bin ich auch PS und unterstütze die Vermittlung der tollen Hunde aus unserem Little Souls Home-Shelter, mache VK und NK.

Christina H.Christina Herbertz

Mitglied
Vermittlungstexte, Fotografennetzwerk, Hilfe bei Vermittlungsanzeigen, Vorkontrollen

Mein Name ist Christina und ich lebe mit meinem Mann, meinem Sohn und unseren Beiden Fellnasen (Lya und Lucky) in der Nähe von Aachen. Als wir auf der Suche nach unserem Lucky waren, bin ich auf Melli´s Seelchennest gestoßen und nach meinem ersten Besuch war ich von der Arbeit des Vereins und der Herzlichkeit begeistert. Am meisten gefällt mir dabei die Nachhaltigkeit der Arbeit und der Mut andere Wege zu gehen. Mit unserer Grinsenase Lucky im Gepäck verfolgte ich weiterhin die Arbeit des Vereines und ein paar Wochen später habe ich mit dem Schreiben von Vermittlungstexten angefangen. Im Januar 2018 wurde ich dann Mitglied und bin froh über jeden Beitrag den ich leisten kann.

GiselaGisela Schwerdtner

Mitglied
Vermittlungstexte, Pflege der Hundealben

Mein Name ist Gisela, ich bin 1956 geboren und lebe mit meinem Mann und unseren drei Hundekindern im schönen Frankenland. Als ich in Vorruhestand gegangen bin, konnte ich mein Leben neu gestalten. Als erstes suchte ich für meine damalige Hündin Abiba einen Hundekumpel und so kam Felix aus Spanien zu uns. Durch ihn wurde ich auf die große Not der Auslandshunde aufmerksam und ich wollte und konnte nicht wegsehen. Es folgten Bonny (Spanien) und Lupinia (Rumänien) und damit nicht genug. Als ich dann einen Post von SfS auf FB entdeckte, dass man Verstärkung im Team benötigen würde, stellte ich mich sofort zur Verfügung. SfS war mir schon länger durch seine Transparenz, durch innovative Ideen und Tatkraft aufgefallen. Ich wurde herzlich willkommen geheissen und seitdem helfe ich beim Erstellen von Texten und beim Einstellen und Pflegen von Alben auf der Homepage. Zwar bin ich erst seit Februar 2018 in diesem wunderbaren Team, aber ich fühle genau, das isses! Es macht mich so glücklich und zufrieden ein wenig zum Schutz der rumänischen Strassenhunde beitragen zu können und ich wünsche mir so sehr ein besseres Leben für jeden einzelnen von ihnen und dafür kämpfen wir.

Vanessa JaskeVanessa Jaske

Mitglied
Betreuung Help Azorel (Vermittlung und Alben), Vor- und Nachkontrollen, Vor-Ort Einsätze

Ich bin Vanessa, 1990 geboren, arbeite als Chemikantin und wohne im wunderschönen Emsland, genauer gesagt in Lingen an der Ems.

Meine „Karriere“ bei Seelen für Seelchen begann im September 2016 als Pflegestelle. Im Vorhinein habe ich mich über viele Vereine schlau gemacht und bin bei Seelen für Seelchen hängen geblieben und wusste: „Die sind’s!“ Insgesamt 6 Pflegehunde durften allesamt in die für sie perfekten Familien ziehen und sind nun dort glücklich und zufrieden.

Da es für mich zeitlich nicht mehr möglich war weiterhin Pflegestelle zu sein (was mir bis heute im Herzen weh tut), widmete ich mich neuen Aufgaben und betreue nun zusammen mit Deike das „Help Azorel“ Shelter in Bârlad. Das bedeutet, dass wir uns um die Alben der Hunde auf der Homepage und bei Facebook kümmern, die Vermittlung und was sonst noch dazu gehört. Wir geben uns alle Mühe, für jede Fellnase ein gutes Zuhause zu finden und freuen uns wie Bolle für jeden Hund, der das Zwingerleben gegen ein eigenes Körbchen austauschen darf.

Ich bin froh helfen zu können, auch wenn ich keine Pflegis mehr aufnehmen kann und somit doch einen sinnvollen Beitrag zu leisten.

 

 

"Gemeinsam für die Hunde in Rumänien!"