Mona
– die Zurückhaltende

Mona ist etwa 2012 geboren, 60 cm groß und wiegt etwa 20 kg. Wir glauben, dass sie die Mama von Gala ist, denn die beiden hängen sehr aneinander. Sie hat sicherlich schon eine ganze Zeit auf der Straße leben müssen, dabei hat sie sich treu und liebevoll um ihre Tochter gekümmert, die zusammen mit ihr ins Shelter kam. Sie ist immer noch sehr zurückhaltend und erwarten nicht viel Gutes von den Menschen, deswegen durfte sie zusammen mit ihrer Tochter in unser Open Shelter ziehen. Dort können sie in Freiheit leben, ganz  ohne menschlichen Kontakt wenn sie wollen. Und vielleicht ändern sie dadurch nochmal ihre Meinung zu uns Zweibeinern.


Interesse geweckt?

Sollte Mona vermittelbar sein, würden wir uns natürlich freuen, wenn sie reisen dürfte. Wenn Sie Interesse an Mona haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Mona ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Renate W. hat die Patenschaft für Mona übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde!