Carlson
ca. 50 cm – kennt noch nichts von der Welt

Der hübsche Carlson mit dem flauschigen Fell wartet nun schon seit 2016 auf seine Menschen. Er wurde im Alter von einem Monat zusammen mit seiner Schwester Elsie von unseren Helfern vor Ort auf der Straße gefunden. Dort überlebt ein Welpe in diesem Alter leider nicht lange, zu viele Gefahren lauern überall. Da Carlson seither im Shelter sitzt, hat er leider nicht viel kennenlernen dürfen und findet uns Menschen noch immer sehr gruselig. Die Arbeit vor Ort lässt meistens nicht zu, dass man sich mit einem einzelnen Hund ausdauernd beschäftigt, damit dieser die Furcht vor dem Menschen ablegt.

Uns ist klar, dass eine Vermittlung dieser Hunde sehr schwer ist, aber manchmal werden sie doch entdeckt und dürfen die Reise ins Glück antreten. Natürlich ist unser Carlson dennoch kein Hund für jedermann. Sowohl eine Familie als auch unerfahrene Hundefreunde wären für ihn wohl nicht die richtige Wahl. Wir sehen ihn eher bei einer Einzelperson oder einem Paar, welches sich gut mit Hunden und insbesondere Angsthunden auskennt und Carlson mit viel Ausdauer und Konsequenz das Leben hier zeigt.

Wer gibt unserem ca. 2016 geborenen Carlson eine Chance sein Leben zu genießen?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Carlson haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Carlson ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Corinna H. hat die Patenschaft für Carlson übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde!


Hier ein Video von Carlson aus Januar 2021: