Lea S
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Hallo, ich bin die kleine Vorzeigehündin Lea!

Ich bin ein wahres Flauschknäuel und das kann ich nun endlich jedem zeigen! Seit kurzem bin ich nämlich nicht mehr im kalten, ungemütlichen Zwinger in Rumänien, sondern auf einer schönen, warmen Pflegestelle im schleswig-holsteinischen Borstel. Hier kann ich nun allen beweisen, was für ein toller Hund ich bin und das Beste ist: Die Menschen hier erkennen das und haben so viel Zeit und Aufmerksamkeit für mich, wie ich sie in meinem ganzen Leben noch nicht bekommen hab! Sogar mein toller schwarzer Pelz mit dem weißen Latz fängt langsam an zu glänzen und kommt so richtig zur Geltung.

Seit ich hier bin, hat sich für mich so einiges verändert und ich habe schon richtig viel Neues gelernt. Zum Beispiel, dass es wichtig ist, mit euch Menschen zusammenzuarbeiten. Ich laufe gut an der Leine, Treppen hoch und Treppen runter, fahre im Auto mit und kann alleine bleiben. An den Grundkommandos arbeiten wir noch, aber wir wollen es für den Anfang ja auch nicht übertreiben. Schließlich ist hier für mich noch alles neu und so manches macht mir noch etwas Angst! Laute Geräusche zum Beispiel, oder große LKWs und auch kleine laute Kinder. Ich breche zwar nicht in Panik aus, aber ich würde am liebsten in Deckung gehen. Ich muss also erst noch lernen, dass diese Dinge zwar laut sind, aber keine gefährlichen Monster, die es auf mich abgesehen haben. Lautes Hundegebell vertrage ich auch noch nicht allzu gut. Zu sehr erinnert es mich an das permanente Bellen im Tierheim, an die ununterbrochene Lautstärke und den damit verbundenen Stress in der Luft. Zu wach sind noch die Erinnerungen an eine noch nicht allzu entfernte Vergangenheit, aber ich bin sicher, dass auch diese nach und nach verblassen und mich die Dinge weniger verängstigen werden. Ich bin schließlich erst ungefähr 3 Jahre alt, also im besten Alter, um einen Neustart zu wagen und lernwillig bin ich obendrein auch. Das einzige was jetzt noch fehlt, ist ein wenig Zeit und Geduld, sowie eine souveräne und konsequent liebevolle Führung durch meine Menschen.

Meine mir bekannten Menschen mag ich wirklich sehr, sehr gerne. Fremde, v.a. fremde Männer, verunsichern mich hingegen noch ziemlich. Ich bin halt etwas schüchtern und brauche einfach ein wenig Zeit, um Vertrauen zu neuen Zweibeinern zu fassen. Doch wenn man mir diese Zeit gibt und mich einfach mal machen lässt, statt mich zu bedrängen, dann werde ich von Minute zu Minute offener. Und da Hunde am besten von Hunden lernen können, wünsche ich mir am liebsten einen Artgenossen an meiner Seite. Von diesem kann ich mir dann abschauen, dass man auch von unbekannten Menschen gestreichelt werden kann und dass dies sogar sehr angenehm ist! Mein Fell lädt doch praktisch dazu ein, mit den Fingern reinzugreifen und durchzukraulen. So wie mein Fell dazu verleitet, so anlehnungsbedürftig und kuschelig ist nämlich auch mein Wesen. Ich bin ein durch und durch freundlicher und menschenbezogener Hund, neugierig noch dazu und bislang ohne Jagdambitionen, sodass auch Kleintiere in meinem neuen Zuhause kein Problem für mich darstellen sollten. Inzwischen taue ich sogar schon so weit auf, dass ich Ansätze eines Spieltriebs zeige. Ihr wisst ja sicher, dass richtig echtes Hundespiel nur in entspannter Grundstimmung stattfindet, also sehe ich mich schon mal auf einem ziemlich guten Weg!

Was jetzt noch fehlt, ist ein richtig echtes Zuhause, am besten ohne kleine Kinder. Ein Ort, an dem ich den Rest meines Lebens bleiben darf und endgültig zur Ruhe kommen kann. Hundeerfahrene und sehr einfühlsame Menschen, die mit mir ausgedehnte Spaziergänge machen und mir abwechslungsreiche Unternehmungen bieten. Natürlich nicht sofort ein zu großes Programm, erst einmal muss ich in Ruhe ankommen können, aber dann steht uns doch die ganze Welt offen! Gemeinsam können wir die tollsten Sachen und Abenteuer erleben, voneinander lernen, miteinander Zweisamkeit genießen und mit der Zeit zu einem super guten Team zusammenwachsen. Ich stelle mir vor, wie wir zwei am Ufer eines Sees sitzen, die Sonne im Gesicht, das glitzernde Wasser zu unseren Füßen und um uns herum nichts als Stille. Nur du und ich und vielleicht ein Grillen-Zirpen. Genau das ist es, was ich mir wünsche, eine innige, vertrauensvolle Beziehung zu meinem Menschen, keinen großen Zirkus drum herum.

Möchtest du der/diejenige sein, die mit mir aufs Wasser und in eine glückliche Zukunft sieht? Dann melde dich schnell! Ich warte schon so lange…

Lea ist ca. 3 Jahre alt, 45 cm groß und wiegt 12 kg. Sie wird kastriert, entwurmt, entfloht, gechippt und geimpft mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien: