Hope
ca. 50 cm – die Unsichtbare

Steckbrief
Alter: ca. 2011 geboren
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Charakter: lässt sich nur von der Bezugsperson anfassen, ansonsten mag sie weder Menschen noch andere Hunde
Größe: ca. 50 cm
Im Shelter seit: 2017

Hallo da draußen!
Nun melde auch ich mich zu Wort. Aber um ehrlich zu sein, etwas widerwillig, denn ich bin wahrhaftig eine ganz außergewöhnliche Hundedame. Seit einigen Jahren bin ich nun in diesem Shelter und möchte nichts mehr als meine Ruhe haben. Ich kann mich nicht mehr erinnern, was ich in all den Jahren meines Lebens erlebt habe. Da gab es bestimmt mehr Tiefs als Hochs und die haben zweifellos ihre Spuren hinterlassen.

Ich bin eine dominante Hündin. Diese Eigenschaft habe ich mir wohl über die Jahre auf der Straße angeeignet. Der harte Kampf ums Überleben ist kein Zuckerschlecken und nur die Stärksten und Mutigsten können am Ende gewinnen. Andere Hunde in meiner Nähe lösen bei mir Stress aus und daher bin ich am liebsten für mich alleine. Die Menschen zähle ich ebenso nicht gerade zu meinen Freunden. Nun gut, es gibt da Jemanden. Sie ist jeden Tag hier im Shelter und kümmert sich um alle Hunde, die hier wohnen. Ihr vertraue ich ein bisschen und so darf sie mich auch anfassen.

Ich bin mir bewusst, dass meine Chancen auf ein Für-Immer-Zuhause verschwindend gering sind. Schließlich bringe ich nicht die besten Voraussetzungen mit. Aber dennoch bin ich froh, dass ich mich hier vorstellen durfte. Denn wie heißt es doch so schön? Das Beste liegt nicht hinter uns, sondern immer vor uns!


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Hope haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Hope ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Antje S. hat die Patenschaft für Hope übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde