Sonya
48 cm – braucht erstmal etwas Zeit

Ob sich unsere ängstliche Sonya je in einer Familie wohl fühlen kann, wird sich erst noch zeigen, denn sie ist noch ganz neu im Shelter und verkriecht sich bisher immer ganz hinten in ihrere Hütte. Wir konnten sie leider noch nicht anfassen, weil sie einfach viel zu viel Angst hat. Wir schätzen, sie ist 2015 geboren und etwa 48 cm groß.  Aber vielleicht hat sie auch gerade erst etwas ganz schlimmes erlebt und muss das verarbeiten, das wissen wir leider nicht. Wir geben ihr erstmal ein bisschen Zeit um anzukommen und sich an uns zu gewöhnen. Sollte sie kein Vertrauen mehr fassen können, wird sie Dank Ihrer lieben Patin in unser Open Shelter ziehen dürfen. Dort können die Hunde in Ruhe und Würde alt werden, die zu viel Schlimmes erlebt haben und die ihr Angst vor uns Menschen  nicht überwinden können. Sie leben dort in Freiheit im Rudel und können uns Menschen ganz aus dem Weg gehen wenn sie wollen. Aber vielleicht taut diese hübsche Hündin auch nach einer Zeit auf und kommt auf uns zu, dann darf sie natürlich in eine Familie ziehen.

Wenn Sie Interesse an Sonya haben und sie vermittelbar ist, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Sonya ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Sonyas voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Julia D. gewährleistet.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

11/2018: Das folgende Video, in dem Sonya zu sehen ist, entstand bei unserem letzten Besuch!