Peachy
45 cm – die schüchterne Zaubermaus

Diese süße Hündin mit dem pfirsichfarbenen Fell ist unsere Peachy. Sie ist bereits seit über einem Jahr bei uns und hatte sich anfangs ganz gut eingewöhnt. Sie war zwar schüchtern, verlies aber immer öfter ihre Hütte um zu schauen, was so spannendes passiert und machte tolle Fortschritte. Nach der großen Fangaktion im November 2018 musste sie aber sicherheitshalber in ein anderes Shelter von uns umziehen und der Umzug scheint ihr nicht so gut bekommen zu sein. Sie kommt zwar weiterhin auch aus ihrer Hütte heraus, bleibt aber trotzdem im hinteren Teil des Zwingers und nimmt nicht mehr wirklich am Geschehen teil.

Trotzdem sieht man, dass sie noch nicht ganz aufgegeben hat und wir hoffen, dass sie schnell ein Zuhause findet bevor sie es doch tut. Denn solche Hunde befinden sich oft auf einem schmalen Grad im Bezug darauf, ob sie sich nun komplett zurück ziehen und für sich mit dem Leben abschließen oder noch einmal die Kurve kriegen und wieder Hoffnung schöpfen.
Wir wollen es gar nicht so weit kommen lassen und suchen für Peachy verständnisvolle Leute, die ihr mit viel Geduld und Hundeverstand alles beibringen, was ein Hund hier können muss. Sie ist etwa 2015 geboren, ca. 40-45 cm groß und hat noch so viel vor sich.

Wenn sie erstmal aufgetaut ist würde sie so gerne das Leben ihrer neuen Menschen bereichern so wie sie ihres. Wer schenkt ihr ein schönes Plätzchen?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Peachy haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Peachy ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Adrienne R. hat die Patenschaft für Peachy übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hier sehr ihr Peachy im April 2019