Eyla
50 cm – die Interessante

Eyla ist eine Hündin, die viel Raum für Spekulationen lässt. Ist in ihrer Ahnenreihe vielleicht ein Dalmatiner, der für die vielen schwarzen Pünktchen in ihrem Fell verantwortlich ist? Oder hat sie die Fellzeichnung von einem Münsterländer, die Felllänge aber von einem anderen Mitglied ihrer Familie? Aber vielleicht macht das auch gerade die Anziehungskraft von Mischlingen aus. Ihr einzigartiges Aussehen ist immer ein Anfang für ein Gespräch, wenn man beim Spazierengehen andere Leute trifft. Wer also gerne Kontakt zu seinen Mitmenschen knüpft, sollte sich diese etwa 2015 geborene und 50 cm große Hündin genauer anschauen. Eyla ist sehr menschenbezogen und auch absolut friedlich ihren Artgenossen gegenüber. Bei uns präsentiert sie sich als perfekter Anfänger-Hund.
Eyla möchte endlich mehr von ihrem Leben haben, der Eintönigkeit des Shelter – Alltags entkommen und hoffnungsvoll in ein neues Leben starten. Auch wenn es anfangs vielleicht ein wenig dauern wird, bis sie sich an den für sie völlig fremden Alltag gewöhnt hat, wird sie sich schon bald über ihre neu gewonnene Freiheit freuen. Sie wird viele schöne Spaziergänge mit ihren Liebsten genießen können, gemeinsam spielen, sich verwöhnen lassen und ihr eigenes Körbchen sehr zu schätzen wissen.
Welcher liebe Mensch möchte unserer Eyla in ein neues Leben begleiten und ihr all das schenken, was sie bisher vermisst hat?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Eyla haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Eyla ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Okka v. D.  hat die Patenschaft für Eyla übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Dieses Video entstand bei unserem Besuch im April 2019:

Hier zwei Videos aus November 2018: