Annemie
50 cm – die Kämpferin

Hier kommt eine echte Kämpfernatur! Unsere hübsche Annemie ist ungefähr 2015 geboren und etwa 50 cm groß.

Wir haben Annemie Ende des Jahres, zum Glück noch rechtzeitig, auf der Straße gefunden, sie war in einem echt schlechten Zustand. Wahrscheinlich hat sie eine Lungenentzündung. Doch obwohl es ihr wirklich schlecht geht, sie sicherlich auch Schmerzen hat und sie bisher kein besonders schönes Leben hatte, ist sie unheimlich lieb und dankbar. Sie scheint zu spüren, dass ihr jetzt geholfen wird und dass sie keine Angst mehr vor dem Morgen zu haben braucht. Sie wird entsprechend behandelt und scheint nun langsam auf dem Weg der Besserung zu sein. Wir haben ihr erzählt, dass sie schnell wieder gesund werden muss, weil dann ein schönes Zuhause auf sie wartet. Und das scheint sie zu verstehen, denn sie kämpft sich tatsächlich jeden Tag Stück für Stück zurück ins Leben. Es wäre natürlich wirklich ein Traum, wenn sie schon mit dem nächsten Transport mit nach Deutschland reisen könnte, damit sie sich wohlbehütet in einem warmen Körbchen ganz von ihrer schweren Krankheit erholen kann. Sie hat es so sehr verdient und würde es mit grenzenloser Dankbarkeit und Liebe danken.

Wenn Sie Interesse an Annemie haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Annemie ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Eine liebe Tierschützerin, die anonym bleiben möchte, hat die Patenschaft für Annemie übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

11/2018: Dieses Video entstand bei unserem letzten Besuch!