Altin
ca. 55 cm – Hat ein Herz aus Gold

Für Altin ist hier im Shelter alles ganz verstörend. Die vielen Hunde auf engem Raum, die lauten Geräusche, kein Platz, an dem man seine Ruhe hat…das alles gefällt ihm gar nicht. So sah das Leben des etwa 2013 geborenen Rüden bisher noch nie aus, und dies kann auch nur eine Übergangslösung sein. Wo ist die weite Landschaft, wo die netten Menschen? Eins steht für ihn schon jetzt felsenfest: ich will hier raus! Hoffentlich wird er bald gesehen. Mit seiner Größe von ca. 55 cm und dem Aussehen eines Schäferhund-Mischlings hat er nichts besonderes an sich. Dabei hat er doch so viel zu geben, sein Name bedeutet “Gold” und das passt wunderbar zu ihm, denn er hat wirklich ein Herz aus Gold, das verschenkt werden möchte. In den letzten Jahren hat er zu überleben gelernt; er kann sich anpassen, es seinem Menschen recht machen und ein toller Kumpel sein.
Bei unserem Besuch im April 2019 hat Altin Leckerlis aus der Hand genommen, hat aber den Kontakt nicht von sich aus gesucht. Es scheint, als wüsste er nicht recht, wie er sich zu verhalten hat.
Er möchte lernen, dem Menschen zu vertrauen, braucht dahingehend aber noch Anleitung. Es bedarf ein wenig Geduld und man muss ihn im Alltag an die Pfote nehmen, damit Altin Schrittweise seine neue Welt entdecken kann.
Welcher liebe Mensch möchte Altin wieder Zuversicht schenken und ihm seine Unsicherheit nehmen, damit er eine schöne Zukunft vor sich hat?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Altin haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Altin ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Rabia A.  hat die Patenschaft für Altin übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Dieses Video entstand bei unserem Besuch im April 2019:

Die folgenden beiden Videos entstanden Ende 2018: