Leonie
45 cm – hätte gerne den Mut einer Löwin

Neugierig schaut Leonie, was um sie herum passiert, aber sobald sie merkt, dass man sie beobachtet, senkt sie den Blick und hält nach einem Versteck Ausschau. Welche Erfahrungen hat diese 2015 geborene Hündin wohl mit Menschen gemacht? Entweder waren es schlechte oder im besten Fall gar keine. Aber der neugierige Blick lässt uns hoffen, dass sie sich bei Menschen, die sich Zeit nehmen und sich die Mühe machen, langsam auf sie zu zugehen und ihr zu zeigen, dass man ihnen vertrauen kann, zu einem lebensfrohen Hund entwickeln kann. Dann wird ihr Mut stetig wachsen und sie wird bereit sein, die Welt zu erkunden und zu erobern. Wenn ein anderer Hund in ihrem neuen Zuhause auf sie warten würde, wäre das ein großer Vorteil. Hunde orientieren sich an Artgenossen. Deshalb suchen wir für diese 45 cm große Hündin Menschen, die ihr Sicherheit geben, damit sie noch ganz viele Jahre lang ein schönes, unbeschwertes  Leben haben kann.
Denn Leonie würde gern noch mehr von der Welt sehen, als nur ihren Zwinger. Wie gern würde sie wieder all die Gerüche der Natur erschnüffeln, ausgiebige Spaziergänge unternehmen und lernen, was es bedeutet, ein erfülltes Hundeleben zu leben.  Wie es sich anfühlt, Liebe und Geborgenheit zu empfinden, weiß die Maus gar nicht.
Es wird anfangs sicherlich viel Zeit und Geduld brauchen, um ihr dabei zu helfen, sich einzuleben, denn unser Alltag ist ihr völlig fremd. Aber mit der Zeit wird sie verstehen, wie schön ihr neues Leben ist.
Welcher liebe Mensch möchte unserer Leonie diese Chance geben, auf die sie nun auch schon länger wartet?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Leonie haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Leonie ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Birgit S. hat die Patenschaft für Leonie übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Dieses Video entstand bei unserem Besuch im April 2019:

Hier zwei Videos aus November 2018: