Finn
55 cm – Der Abenteurer

Finn ist etwa 2016 geboren, ca. 55 cm groß und ein typischer  junger Hund. Er hat Power, ist verspielt und neugierig. Diese Entwicklungsphase sollte man ausnutzen um ihn mit allem vertraut zu machen, was er für sein kommendes Leben braucht. In keinem Alter macht es mehr Spaß sich mit seinem Hund neuen Herausforderungen zu stellen, weil er eben neugierig ist und schnell lernt. Für uns sieht es so aus, dass er sowohl in eine aktive Familie mit Kindern passen würde als auch zu Leuten, die Spaß am Hundesport haben oder einfach nur gerne etwas mit ihrem Hund zusammen unternehmen wollen.  Sein kurzes Fell macht nicht viel Arbeit und der schwarze Fleck auf der weißen Blesse macht ihn einfach nur zum Hingucker. Mit Finn hat man bestimmt viel Spaß und kann jede Menge Abenteuer erleben.
Seinen Koffer hat Finn jedenfalls schon gepackt und wartet nur darauf, endlich von seinen Liebsten gefunden zu werden, damit er sich auf die Reise in ein neues Leben machen darf.
Die Fahrt wird zwar lang und anstrengend, aber sie lohnt sich, denn am Ende warten Menschen auf ihn, die sich sehr auf ihn freuen und ihn in seinem neuen Leben willkommen heißen werden.
Anfangs wird er sicherlich seine Zeit brauchen, bis er sich an die neue Umgebung gewöhnt hat. Lässt man ihm diese Zeit, wird er sich gut einleben und Vertrauen fassen können.
Welcher liebe Mensch möchte unserem Finn die Chance auf ein neues Leben und somit einem schönen Zuhause geben?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Finn haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Finn ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Nicole H.  hat die Patenschaft für Finn übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hier 3 Videos aus Ende 2018: