Kiba
50cm – hätte gerne eine Aufgabe

Update 12/18: Kiba läuft am Gitter nur noch von rechts nach links. Sie braucht sehr dringend Spaziergänge und Beschäftigung, damit sie psychisch nicht kaputt geht.

Diese hübsche Schäferhündin ist erst 2015 geboren und natürlich noch sehr verspielt. Jetzt wäre genau der richtige Zeitpunkt, um ihr einen guten Weg in ihr Leben zu ebnen. Da Schäferhunde intelligent sind und gerne arbeiten, brauchen sie eine Aufgabe. Die ca. 50 cm große Kiba würde ihre Menschen gerne überall hin begleiten und sich sicher sehr über den Besuch einer Hundeschule freuen. Obwohl Schäferhunde im Allgemeinen gut mit Kindern zurechtkommen, sollten sie schon standfest sein, denn Kiba freut sich einfach sehr wild über alles. Wie Kiba sich entwickeln wird, wissen wir nicht, aber je eher sie ihre Menschen findet, desto größer ist ihre Chance auf ein artgerechtes, schönes Leben.
Wer schenkt der super lieben, aktiven Maus eine Pflegestelle oder ein Zuhause?

Wenn Sie Interesse an Kiba haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Kiba ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

11/2018: Dieses Video entstand bei unserem letzten Besuch!