Lissy
ca. 45 cm – braucht einen Freund an ihrer Seite

Diese hübsche Hundedame  mit den großen Ohren heißt Lissy. Sie ist jetzt schon seit über einem Jahr bei uns und hat sich ganz gut eingelebt. Sie war anfangs sehr zurückhaltend und wusste nicht so recht, was nun mit ihr passiert. Aber sie hat viele vierbeinige Freunde gefunden, die ihr das Leben etwas leichter machen. Leider nur ein kleiner Trost in dem sonst so tristen Leben.

Lissy ist mittlerweile richtig aufgetaut und kommt zusammen mit ihren Mädels schon mal für ein Leckerchen und kleine Streicheleinheiten nach vorne, wie man ganz toll in ihren neuen Videos sehen kann. Wenn man an sie in der Anfangszeit denkt, ist das ein Fortschritt von über 300 Prozent. Sie ist sehr freundlich, höflich zurückhaltend und mit ein wenig Geduld und ein paar Leckereien bestimmt schnell zu knacken.  Mit anderen Hunden versteht sie sich noch viel besser, weshalb ein vorhandener souveräner Hund im neuen Zuhause oder der Pflegestelle sicherlich hilfreich für den Neustart wäre, aber das ist kein muss. Wichtig sind bei ihr Zeit, liebevolle Konsequenz und Hundeverstand um sie an der Pfote zu nehmen und ihr zu zeigen, dass das Leben noch so viel mehr für sie bereit hält als das alles hier.

Sie ist etwa 2014 geboren und ca. 45 cm groß. Endlich statt auf dem harten Boden in einem kuscheligen Körbchen liegen, das wäre so schön für sie und ihre O-Beine. Aber die Fehlstellung ihrer Vorderbeine scheint sie sonst nicht zu stören oder ihr weh zu tun. Sie braucht einfach nur eine Chance um zu zeigen, was für eine tolle Hündin in ihr steckt.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Lissy haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Lissy ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose.

Ingrid W. hat die Patenschaft für Lissy übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Hier sehr ihr Lissy im April 2019