Freddy
ca. 40 cm – Überlebenskünstler
[14547 Beelitz]

Freddy, unser Überlebenskünstler, hat es endlich nach Deutschland geschafft. Dies war auch dringend notwendig, da Freddy von all dem Stress im Tierheim krank und schwach war. Nun berappelt er sich auf seiner Pflegestelle, die sich wunderbar um ihn kümmert und ihn pflegt.

Geschätzt wird Freddy auf 6 Jahre, aussehen tut er aber älter. Sein Körper und sein Gesicht deuten auf ein abenteuerliches und bewegtes Leben hin. Eine Schönheitsoperation hat er hier bereits über sich ergehen lassen: Die faulen Zähne mussten gehen. Nun lächelt er mit den wenigen, die er noch übrighat.

Gegenüber fremden Menschen und Kindern zeigt sich Freddy eher wenig interessiert. Er hält lieber etwas Abstand, bleibt aber stets freundlich. Von seiner Bezugsperson lässt er sich hingegen sehr gern anfassen und genießt die Streicheleinheiten. Manchmal lässt er sich sogar zu einem kleinen Spiel verleiten. Ansonsten schläft er sehr viel und genießt den entspannten Alltag und die ungewohnte Ruhe. Und so zeigt er sich auch in neuen Situationen stets sehr entspannt.

Alleinebleiben ist für Freddy gar kein Problem, wobei er aktuell im Rudel zusammenbleibt. Ganz alleine wurde es noch nicht getestet, wir sind uns aber sicher, dass ihm das nichts ausmacht. Er fährt sehr gut im Auto mit, geht immer besser an der Leine und hört auch auf Zuruf uns „Sitz“. Andere Kommandos oder Regeln kennt er bisher noch nicht und ein gestandener Veteran wie er muss auch nicht alles lernen, denkt Freddy. Sein Pflegefrauchen sieht das glücklicherweise anders und übt Tag für Tag den Alltag in Deutschland mit ihm. So muss er zum Beispiel auch noch lernen Treppen zu laufen oder dass man im Haus nicht markieren darf.

Freddy ist ein herzensguter Hund, der zugleich sehr willensstark ist und die Vorteile vom Zusammenleben mit uns Menschen erst noch verstehen lernen muss! Oft kann man darüber lachen, wenn er mal wieder einfach stehen bleibt und bockt, wenn er beim Spazierengehen in eine andere Richtung als das Frauchen will. In anderen Momenten sollte man ihn aber Ernst nehmen und zeigen, welches Benehmen in Ordnung ist und welches nicht.

Für Freddy suchen wir geduldige Menschen, die ihm die Zeit und Zuwendung geben, die er braucht um zu vertrauen. Hektik und einen stressigen Alltag mit all zu vielen Menschen und Hunden braucht unser Opa nicht. Ein Garten wäre optimal, da er es liebt Stundenlang im Gras zu liegen und die Nase in den Wind zu strecken.

Wer mag Freddy zeigen, dass sich seine Reise nach Deutschland gelohnt hat?

Freddy ist circa 6 Jahre alt, 40 cm groß und wiegt 11 kg. er wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag über den Verein Seelen für Seelchen e.V. vermittelt. Ein negativer Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten wurde durchgeführt.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien: