Arik
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. (“Hunde” –> “Zuhause gesucht”) 

Hallo ihr Lieben, ich bin Arik und ich muss euch unbedingt meine Geschichte erzählen! Ich hatte nämlich ganz furchtbar großes Glück, dass ich gerade noch rechtzeitig auf den Transport nach Deutschland springen konnte, bevor es im rumänischen Tierheim so richtig Winter wurde. Denn dort habe ich allen ganz schön Sorgen bereitet, weil ich für mein Alter eigentlich viel zu klein und zu zart bin. Noch dazu kann man von meinem Fell nicht gerade behaupten, dass es einem Winterkleid ähnelt. Kurz gesagt: Es stand zu befürchten, dass ich den jetzigen Winter kaum überleben könnte. Die Zweibeiner haben dann aber alle Hebel in Bewegung gesetzt und so bin ich auf einer Pflegestelle in 21397 Barendorf (Niedersachsen) gelandet. Hier ist es nun so richtig schön warm und kuschelig und man päppelt mich liebevoll auf.

Momentan traue ich mich noch nicht so ganz aus mir heraus zu kommen. Es ist einfach alles noch sehr viel für mich und deshalb bin ich überwiegend ängstlich. Ich bin eben nicht nur körperlich zart, sondern auch eine zarte Seele, die viel Zeit braucht, um Vertrauen zu fassen. Ich könnte keiner Fliege etwas zuleide tun und bin ein durch und durch liebevolles kleines Kerlchen, nur eben arg verschüchtert. Es wird vielleicht noch eine Weile dauern, bis ich aus meinem Schneckenhäuschen komme, aber wenn du der oder die richtige für mich bist, dann wirst du mir schon die Zeit geben, die ich brauche. Und da ich gerade mal ungefähr ein Jahr alt bin, können wir das auch ganz in Ruhe angehen, um uns aneinander zu gewöhnen.

Dafür, dass ich noch nicht so lange hier lebe, habe ich aber trotz meiner Angst schon einiges gelernt. Ich bin zum Beispiel schon stubenrein, kann alleine bleiben, Treppen laufen und fahre gern im Auto mit. Mit den weiteren Grundkommandos warten wir erstmal noch, bis ich etwas sicherer geworden bin und dadurch meine Aufnahmefähigkeit für die Zusammenarbeit mit euch Zweibeinern überhaupt gegeben ist. Wenn wir uns gemeinsam die Zeit nehmen, wird es sich am Ende für uns alle auszahlen, davon bin ich überzeugt! Ich werde vielleicht nie der Hund, der jedem fremden Menschen schwanzwedelnd entgegenspringt, aber das muss ich ja auch nicht, oder?

Sicher wäre es für mich eine große Hilfe, wenn du schon einen souveränen Ersthund Zuhause hast, der mir als Vorbild zur Seite steht und an dem ich mich orientieren kann. Aber auch deine Gelassenheit und Ruhe wird für mich sehr wichtig sein. Eine klare, sichere und zuverlässige Führung kann es mir erleichtern, mich in deiner Welt zurechtzufinden, die doch so viel anders ist als das Leben, das ich bisher kannte.

Wenn du glaubst, dass genau du mein Mensch sein könntest, dann zögere nicht und melde dich bei meiner Pflegefamilie, damit wir uns kennenlernen können! Ich verspreche dir, dass in mir drin ein riesengroßes Hundeherz schlägt, das so gerne Vertrauen lernen möchte und jede Übungsstunde Wert ist!

Arik ist ca. ein Jahr alt und 42 cm groß bei momentan 9,3 kg. Er wird entwurmt, entfloht, gechippt und geimpft mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300€ mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.

Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien: