Casha
50 cm – die zurückhaltende Maus

Leider hat Casha nach Monaten des Wartens auf ihre Menschen den Kampf verloren. Auch sie ist über die Regenbogenbrücke gegangen, ohne ein warmes Körbchen oder eine Familie, die sie auf ihrem letzten Weg begleitet. Es tut uns so leid, liebe Casha. Nun bist du frei. (März 2019)

Im Moment ist Casha noch eher zurückhaltend, aber wenn man sich ihr ruhig nähert und sich Zeit nimmt läßt sie sich anfassen und streicheln. Leider wissen wir nicht, was die ca 2014/2015 geborene und ca. 50 cm grosse Hündin bisher erlebt hat.  Sie braucht daher ein Zuhause bei Menschen die schon Hundeerfahrung haben und die gewillt sind die nötige Zeit und Geduld für diesen lieben Hund aufzubringen. Ein schon vorhandener Ersthund könnte ebenso von grossem Vorteil bei der Eingewöhnung sein. Sie ist leider eine eher unauffällige Hündin, eine, die in der Masse untergeht. Das macht uns immer ganz traurig, weil doch auch die inneren Werte zählen und davon hat sie sicher eine ganze Menge man muss ihr nur in die Augen sehen !

Wenn Sie Interesse an Casha haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Casha ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Cashas voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Christine W.  gewährleistet.

Vielen Dank im Namen der Hunde!