Foxi
50 cm – der Neugierige

Halb Löwe und halb Schäferhund, das kann nur unser Foxi sein!
Er wirkt wie ein Riese und sein Herz scheint auch wirklich riesengroß zu sein, aber eigentlich ist unser flauschiger Kuschelbär „nur“ ca 50cm hoch. Also doch eine viel handlichere Portion, als es auf den Bildern hier den Anschein macht.
Foxi ist aller Wahrscheinlichkeit nach ein ca. 4 jähriger Schäferhundmischling, bei dem irgendwann das Fell einfach mehr und mehr wurde. So sieht seine vordere Hälfte aus wie die eines Löwen. Mit seiner sagenhaften, farblich abgesetzten, imposanten Mähne macht dieser junge Rüde schon so einiges her. Eine eindrucksvolle Erscheinung mit besonders ausdrucksstarken Augen und fesselndem Blick. Wir suchen hier den Menschen, der ebenso fasziniert und gefesselt ist und es nicht schafft, seinen Blick von dem Foxis abzuwenden.
Lange schon suchen wir den passenden Menschen für dich. Schon seit über eineinhalb Jahren harrst du der Dinge, die dort im Shelter passieren. Das ist nicht viel. Tagein tagaus dieselbe gähnende Leere. Ab und an ein Pfleger mit viel zu wenig Zeit für viel zu viele Hunde. Niemand, der sich intensiv mit dir beschäftigt, obwohl du doch zu denen gehörst, die den Kontakt zum Menschen suchen und die uns noch immer freundlich gesinnt sind. Man hat dich deiner Freiheit beraubt und dir einen ungemütlichen Schlafplatz aufgezwungen, dir die Möglichkeit genommen, frei umherzustreifen. Du bist in Sicherheit und musst dir dein Futter nicht selbst zusammensuchen. Und dennoch hast du dir dein Leben so ganz sicher nicht vorgestellt. Du wirkst wie ein in sich ruhender, gelassener Charakter, jemand der gern eigene Wege geht und den Menschen zur Rückversicherung gerne bei sich hat. Man möchte mit dir kuscheln und in dein dichtes Fell greifen. Eine ordentliche Fellpflege hast du sicherlich regelmäßig nötig, wenn du das Shelter verlassen wirst. Du liebst den Kontakt zum Menschen, deshalb wird dir inniges Bürsten bestimmt keine Schwierigkeiten machen. Trotz dessen, dass dir die Menschen seit langer zeit nicht das geben können, was du dir wünscht, verzeihst du uns jeden Tag aufs neue, freust dich über unsere Pfleger vor Ort und nimmst es ihnen nicht übel, dass ihre Zeit so arg begrenzt ist. Du wartest weiter geduldig auf deine Chance und wir geben unser Bestes, damit du nicht mehr allzu viel Zeit im Zwinger verbringen musst.
Sicherlich wird auch Foxi nach seinem Transport in ein neues Leben erst einmal Zeit brauchen, um anzukommen und sich einzugewöhnen. Er wird in einer ihm völlig fremden Welt landen, daher suchen wir Menschen mit der notwendigen Feinfühligkeit und Geduld, die er braucht, bis er Vertrauen aufgebaut und sich voll und ganz in seinem neuen Leben zurechtgefunden hat. Artgenossen dürfen ruhig vorhanden sein, jedoch bevorzugt Foxi ganz deutlich Hündinnen. Mit denen versteht er sich im Shelter wunderbar, bei Rüden entscheidet jedoch die individuelle Sympathie. Dies sollte man beachten, wenn bereits ein Ersthund vorhanden ist.
Halte weiter durch, Foxi! Wir sind uns sicher, irgendwann triffst auch du auf den richtigen Menschen, der dir das Leben bieten möchte, welches deiner würdig ist. Sieh es uns nach, dass wir so lange brauchen und bleibe offen für das Wenige, was wir dir zur Zeit nur geben können. Das wichtigste ist das Versprechen, dass wir dich nicht vergessen und dich in die Welt hinaus verbreiten werden!

Foxi ist ausreisefertig, und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen kastriert, geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Sollte Sie Interesse an Foxi haben, wenden Sie sich bitte direkt an info@seelen-fuer-seelchen.de.

Die Patenschaft für Foxi hat Familie H. übernommen und sorgt so für ein gefülltes Näpfchen und die nötige medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!