Boom
hatte einen Schutzengel

Boom sollte sterben! Sein Besitzer brachte ihn an einen Ort wo er keine Möglichkeit hatte, an Wasser oder Futter zu gelangen. Zum Glück wurde er von unserer Pflegerin gefunden und ins sichere Shelter gebracht. Andernfalls wäre dies sein Todesurteil gewesen.

So grausam der Start in das Leben des erst 10 Monate alten Rüden (Stand Juni 2018) auch war, will er uns Menschen trotzdem nicht verteufeln und möchte uns noch eine Chance geben.

Er möchte nun endlich ein eigenes Körbchen bei einer lieben Familie und nicht im Shelter groß werden. Auch ein Vierbeiner darf gerne schon im neuen Zuhause warten.

Wenn Sie Interesse an Boom haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder melden sich über unsere Facebookseite bei uns. Boom ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Catalina Cudd hat die Patenschaft für Boom übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!