Neyla
+++Vermittelt+++

+++VERMITTELT+++

Falls Sie eigentlich auf der Suche nach einem Hund sind, der noch keine eigene Familie hat, dann gehen Sie am besten über das Menü in der oberen Auswahl. („Hunde“ –> „Zuhause gesucht“) 

Steckbrief
Alter: ca. 6 Jahre
Geschlecht: weiblich, kastriert
Größe: ca. 50 cm
Charakter: neugierig, auch Fremden gegenüber zutraulich, sehr verschmust, anhänglich, manchmal etwas überschwänglich aber meist ruhig, lernt schnell
Kinderverträglich: ja, sollten aber standfest sein
Artgenossenverträglich: ja
Jagdinstinkt: vorhanden, aber gut händelbar
Für Hundeanfänger geeignet: nein, da evtl. Husky-Mix
Wunschzuhause: Haus mit großem Garten und Menschen mit viel Zeit zum Schmusen und für genügend Auslastung


Diese hübsche Maus mit den besonderen 2-farbigen Augen heißt Neyla und wohnt derzeit bei einer lieben Pflegefamilie in Hamm, 59067 NRW. Mit ihren 6 Jahren hat sie schon so einiges erleben müssen. Bislang wurde leider noch niemand auf sie aufmerksam und daher blieb ihr eine eigene Familie verwehrt. Das soll sich nun aber, dank Euch, ganz schnell ändern, denn Neyla wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich ankommen zu dürfen.

Mit ihrer sehr verschmusten und zutraulichen Art zieht sie jeden Menschen direkt in ihren Bann und hat sich somit auch den Spitznamen „Anhängliches Kuschelmonster“ absolut verdient. Manchmal geht sie dabei noch etwas überschwänglich vor, doch sie ist immer liebevoll und neugierig. Auch Fremden gegenüber verhält sich Neyla durchweg zutraulich und interessiert. Spielen mit Menschen gehört für sie schon zum ganz normalen Alltag dazu, nur Hundespielzeug interessiert sie nicht allzu sehr. Kinder konnte Neyla inzwischen auch kennenlernen, die findet sie genauso super wie Erwachsene. Da sie aber etwas stürmisch sein kann, sollten Kinder schon etwas älter und ausreichend standfest sein. Dann steht einer innigen Beziehung sicherlich nichts mehr im Weg.

Andere Hunde begrüßt Neyla stets freundlich und sie werden neugierig beschnuppert. Bei Hündinnen entscheidet manchmal die Sympathie. Ein Jagdinstinkt ist zwar vorhanden, aber nicht sehr stark ausgeprägt und daher gut händelbar. Die Verträglichkeit mit anderen Tieren sowie ein möglicherweise vorhandener Futterneid sind derzeit unbekannt.

Da die hübsche Neyla auch durchaus lernwillig ist und viel Potential mitbringt, konnten nach dieser kurzen Zeit schon ein paar tolle Erfolge beim Hunde-ABC erzielt werden. So wird ihre Stubenreinheit von Tag zu Tag besser, Autofahren bereitet ihr auch keine Probleme und die Leinenführigkeit ist wirklich prima. Treppen läuft sie zu Beginn vorsichtig, aber schon mit ein bisschen Übung meistert sie auch diese tadellos. Die Grundkommandos lernt sie nun mit der Zeit kennen und auch das Alleinebleiben wird kräftig geübt.

Für unsere anhängliche Neyla wünschen wir uns eine liebevolle Familie mit Hundeerfahrung, einem großen Garten, viel Zeit zum Kuscheln und ausreichend Energie für eine angemessene Bewegungsauslastung. Bei Neyla wird vermutet, dass sich in ihre Ahnentafel sowohl Huskys als auch Schäferhunde geschlichen haben könnten, daher kennt Ihr Euch idealerweise bereits mit Huskys aus und wisst welche Besonderheiten diese Rasse mit sich bringen kann. Auch der Besuch einer Hundeschule wäre sicherlich von Vorteil. Aber am wichtigsten ist Neyla natürlich, dass sie von nun an ganz viele Kuscheleinheiten und noch mehr Liebe bekommt, denn danach sucht sie schon so lange.

Wenn Euch diese zuckersüße Kuschelmaus ebenfalls in ihren Bann gezogen haben sollte, dann meldet Euch doch direkt und lernt sie kennen. Neyla sehnt sich so sehr nach einer eigenen Familie und würde wahnsinnig gerne ein Teil Eures Familienrudels werden!

Neyla ist ca. 6 Jahre alt, etwa 50 cm groß und wiegt 20 kg. Sie wird entwurmt, entfloht, geimpft, gechippt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 370 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.



Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien:

Gepostet von Nicole Muckel am Mittwoch, 12. Juni 2019