Zea
ca. 40cm – die Nette

Nichts ist der Seele schädlicher als der Versuch, gegen Gefühle anzukämpfen, über die sie keine Herrschaft hat. /zhuangzi/

Genau deshalb wird die kleine Zea immer trauriger. Sie versucht auszublenden, wie sehr sie sich wünscht, mehr Nähe zu erhaschen.
Doch dieser Wunsch kommt von Herzen und wird nicht so schnell nachlassen.
Tief in ihr steckt auch eine kleine Kämpfernatur, denn wenn es doch mal soweit ist und ein Pfleger mal etwas mehr Zeit hat, versucht sie ihre,
noch leicht vorhandene, Schüchternheit zu überwinden, und traut sich auch mal nach vorn, um sich ein paar Streicheleinheiten abzuholen.
Mit ihren 2-3 Jahren (Stand Januar 2019) hat sie noch ein langes Leben vor sich, aber dieses im tristen Shelter zu verbringen, wäre ein Albtraum für sie.
Wie lange muss sie noch hoffen und bangen, Hundefreunde kommen und gehen sehen, und um ihr Überleben in den kalten Wintermonaten kämpfen? Wir hoffen nicht mehr lange und jemand verliebt sich in die 40 cm kleine Zea.
Mehr als verdient hat sie es und wir sind uns sicher, dass sie, wenn Zea erst einmal Vertrauen fassen durfte und keine Traurigkeit mehr erleben muss, ein total verschmuster und liebesbedürftiger Begleiter für ihre Menschen sein wird.
Ob beim Spazierengehen, Joggen, Fahrrad fahren oder einfach nur Kuscheln, Zea würde sich überall wohler fühlen als im Shelter.
Sie betet weiter, dass auch sie irgendwann auf den Transporter hüpfen darf, der ihr all ihre Freunde, welche sie im Shelter hatte, wieder nimmt.

Wir suchen für sie einen geeigneten Platz, am liebsten ein Für-immer-Zuhause oder eine Pflegestelle mit Verständnis und Geduld für einen Hund aus dem Tierschutz.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Zea haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Zea ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose.

Zeas voller Futternapf und ihre medizinische Versorgung wird durch ihre Patin Kira G. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!