Rihanna
– die große Verspielte

Unsere Rihanna gehört wie ihre Schwestern Selena und Beyonce zu den großen Hunden. Die wunderschöne beige Junghündin mit schwarzer Maske sollte schnellstmöglich den Shelter verlassen, um nicht ihre Jugendzeit mit warten zu vertun. Sie wünscht sich daher aktive Menschen, bei denen sie das Leben außerhalb des Zwingers kennenlernen darf, die der etwa zehnmonatigen Junghündin (Stand September 2018) genug Platz, Beschäftigung und natürlich Zuneigung bieten! Rihanna wurde etwa November 2017 geboren, mittlerweile kastriert und lebt mit ihren Zwingergenossen im Free Amely Shelter in Lugoj. Man kann davon ausgehen, dass auch sie noch einige Zentimeter in der Größe zulegen wird. Wir vermuten, dass in Rihanna eine Portion Kangal steckt. Trotz ihres Sanftmuts wünschen wir uns daher Menschen für sie, die sich mit Hirtenhunden auskennen.

Wenn Sie Rihanna ein Zuhause oder ein Pflegekörbchen anbieten können, dann wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder schreiben Sie uns bei Facebook eine Nachricht. Rihanna ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Dabei reisen unsere Hunde legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose.

Kerstin S. hat die Patenschaft für Rihanna übernommen und sorgt damit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!