Phan
ca. 50 cm – Der Freundliche

Wir möchten nun unseren Phan vorstellen. Er ist noch recht neu bei uns, hat sich aber trotzdem schon gut in den Alltag des Shelters eingelebt. Der hübsche Rüde mit den ausdrucksstarken Augen ist etwa 2015 geboren und ungefähr 50 cm groß.

Was dieser freundliche Rüde, der mit jedem klar kommt, in seinem bisherigen Leben auf der Straße erlebt hat, können wir nur erahnen. Umso besser, dass er nun bei uns in Sicherheit ist. Jeder Hund, der von der Straße kommt, ist ein geretteter Hund und um sein Leben noch besser zu machen, möchten wir ihn möglichst bald auf seine Reise schicken. Auf eine lange Reise zwar, aber dafür ist es eine Reise ins Glück. Wenn er dann bei seinen Menschen an kommt, wird er erstmal einige Zeit brauchen, um sich an all das Neue zu gewöhnen, was auf ihn einprasselt. Doch mit Ruhe, Geduld und Zeit kann man ihm helfen, sich rasch einzugewöhnen und Vertrauen zu fassen.
Wenn Phan erstmal lernt, wie schön es ist, mit seinen Menschen zusammen seine neue Umgebung zu erkunden und jeden Tag etwas Neues zu lernen und zu erleben, wird seine Vergangenheit in Rumänien irgendwann verblassen und er kann sich auf das Hier und Jetzt konzentrieren.
Wir suchen nun also liebe Menschen, die Phan ein neues Zuhause bieten möchten und ihm zeigen, was das Leben noch alles für ihn bereithält. Um die Chance zu erhöhen, von eben diesen Menschen gesehen zu werden, braucht dieser schöne Rüde einen Namen!

Wenn Sie Interesse an Phan haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Phan ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen .Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Babesiose und Leishmaniose.

Jeanette R. hat die Patenschaft für Phan übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!