Henry W
ca. 50 cm – Der Liebe

Wir möchten nun unseren Henry W.  mit den wunderschönen braunen Augen vorstellen. Vor noch nicht allzu langer Zeit wurde er in unser Shelter gebracht und hat sich seitdem gut eingelebt. Er ist etwa 2015 geboren und ist ungefähr 50 cm groß.

Dieser überaus freundliche Rüde hat sein bisheriges Leben auf der Straße verbracht und musste sehen, wie er etwas Fressbares findet, um den leeren Magen zu füllen. Das war nicht immer einfach, oftmals musste er hungern. Das bleibt ihm nun erspart, denn bei uns wird er ausreichend versorgt. Natürlich soll das aber nicht den Rest seines Lebens so sein, denn für so einen tollen Hund mit diesem freundlichen Wesen muss es einfach einen Menschen oder eine Familie geben, die ihm sein erstes eigenes Zuhause schenken.
Wie schön wäre es doch, wenn er mit seinen Liebsten zusammen tolle Spaziergänge unternehmen kann, seine Umgebung ausreichend erschnüffeln dürfte und den ein oder anderen Spielkameraden auf seinen Gassi-Runden treffen könnte? Einfach am Familienleben teilhaben und umsorgt und geliebt zu werden, das wünscht sich unser Henry W.
Der Winter steht vor der Tür und der wird bitterkalt werden. Vielleicht schafft er es ja, dass er auf den nächsten Transport aufspringen kann, um zu seinen Liebsten zu reisen.
Die Fahrt wird lang und anstrengend, er wird sich danach erst einmal erholen müssen. Sicherlich braucht er auch eine Weile, bis er sich an den für ihn völlig fremden Alltag gewöhnt hat, aber mit Zeit und Geduld kann man ihm helfen, sich einzuleben und Vertrauen zu fassen.
Welcher liebe Mensch hat sich in den hübschen Rüden mit dem hellen Fell verliebt und möchte ihm ein eigenes Körbchen schenken und gemeinsam mit ihm die kleinen und großen Herausforderungen des Alltags meistern?

Wenn Sie Interesse an Henry W. haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Henry W. ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen .Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Babesiose und Leishmaniose.

Simone W. hat die Patenschaft für Henry W. übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.

Vielen Dank im Namen der Hunde!

11/2018: Diese Videos entstanden bei unserem letzten Besuch!