Face
ca. 45 cm – sucht sein A-Team

Mit seinem guten Aussehen, dem freundlich-charmanten Charakter und seiner tollen Ausstrahlung ähnelt er seinem Namensvetter sehr – unser Face. Immer gut gelaunt und stetig versucht, jedem ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, um die Situation hier wenigstens etwas erträglicher zu machen. Im Shelter mit den Geschwistern, Dante, Nisha und Motte aufgewachsen und einst voller Hoffnung, hier nicht groß werden zu müssen, ist er schon viel zu lange hier und inzwischen der einzige aus dem Wurf, der noch immer im Shelter wartet. Zuletzt verließ ihn im Juni 2021 auch noch sein geliebter Bruder Dante, welcher nun in Deutschland seine Familie glücklich macht.  Warum genau Face nicht dieses Glück hatte, das können wir uns auch nicht erklären. Unter den vielen anderen Junghunden fiel er wahrscheinlich kaum auf und wir sind sehr traurig darüber, dass niemand das in ihm sieht, was wir in ihm sehen – ein Rohdiamant mit Potential zum Traumhund!

Wenigstens ist Face nicht alleine und verbringt den lieben langen Tag mit seinen anderen Hundefreunden. Trotzdem soll das doch nicht alles gewesen sein und wir hoffen nun, für diesen tollen Hundebuben ein Zuhause oder eine Pflegestelle zu finden, in der er sich endlich weiter entwickeln kann und die Aufmerksamkeit bekommt, die er so sehr verdient. Face ist im Juni 2018 geboren und mittelgroß. Klar, am Anfang wird alles neu für ihn sein, aber wenn er sich eingewöhnt hat, wird er bestimmt ein toller Begleiter, der mit seinem A-Team jedes Abenteuer voll motiviert bestreitet.

Alles was er dazu braucht ist eine Chance, denn er will nicht länger warten.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Face haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Face ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Harald S. hat die Patenschaft für Face übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde!


Face im April 2019 mit seinen Hundefreunden: