Naira
ca. 50 cm – Mit den großen Augen

Wir möchten unsere Naira vorstellen. Diese wunderschöne Hündin mit der außergewöhnlichen Fellzeichnung und der hellen Nase ist ungefähr 2014 geboren und ca. 50 cm groß.

Naira  hat ihren Weg zu uns gefunden und hat sich sehr gut an den Alltag im Shelter gewöhnt. Sie freut sich immer sehr, wenn die Pfleger in den Zwinger kommen und bettelt förmlich nach Streicheleinheiten und Zuwendung. Sie ist eine sehr freundliche und aufgeschlossene Hündin, die viel lieber bei ihren Menschen leben würde, als in dem engen Zwinger. Anfangs ist sie aber noch zurückhaltend und muss erst ein wenig Vertrauen fassen.
Sie möchte gern wieder mehr Bewegungsfreiheit haben, möchte ausgiebige Spaziergänge mit ihren Menschen unternehmen und sich durch Streicheleinheiten und Kuschelzeiten von diesen verwöhnen lassen. Natürlich möchte unsere Naira  noch vieles lernen und jeden Tag etwas Neues erleben. Endlich wieder ausgiebig schnüffeln dürfen und ein glücklicher Hund sein, das wünscht sich diese tolle Hündin so sehr.
Damit sich dieser Wunsch für sie erfüllt, möchten wir ihr helfen, ihre Menschen zu finden. Der Koffer ist schon gepackt, es fehlt nur der Platz auf dem Transport, damit sie in ihr neues Leben reisen kann.
Die Reise wird lang und anstrengend, aber sie lohnt sich. Wenn sie erst einmal angekommen ist, wird sie sich von den Strapazen erholen müssen. Es wird mit Sicherheit auch einige Zeit dauern, bis sie sich an den für sie völlig fremden und neuen Alltag gewöhnt hat. Denn immerhin riecht und klingt alles bei uns anders. Aber mit Ruhe und Geduld kann man ihr helfen, sich gut einzuleben.
Welcher liebe Mensch möchte unserer Naira ein Zuhause schenken und ihr das geben, was sie so lange schon vermisst hat? Nämlich Liebe, Aufmerksamkeit und Zuwendung.

Wenn Sie Interesse an Naira haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Naira ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen .Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Babesiose und Leishmaniose.

Stephanie M. hat die Patenschaft für Naira übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.
Die Patin hat sich den Namen für sie ausgesucht, da er im Quechuanischen die Bedeutung “die mit den großen Augen” hat. 

Vielen Dank im Namen der Hunde!