Amy
53 cm – die Lebhafte
[40764 Langenfeld]

Amy lebt bereits seit einem dreiviertel Jahr in Deutschland, genauer in Langenfeld (NRW) und muss nun leider aus Zeitmangel ihre Familie wieder verlassen. Die Maus liebt ihre Bezugspersonen wirklich abgöttisch, kuschelt und spielt gerne und ist am liebsten immer ganz nah dabei. Auch die 3 Kinder der Familie machen ihr keine Angst – im Gegenteil. Amy zeigt sich eher recht distanzlos und buhlt mit den Kindern um die Aufmerksamkeit der Erwachsenen, je kleiner, desto stärker. Damit die lebensfrohe Hündin zukünftig die Beachtung erhält, die sie sich so sehnlichst wünscht, würden wir uns deshalb zukünftig eine Familie ohne oder mit schon größeren Kindern wünschen.

Mit ihren Artgenossen kommt Amy wunderbar zurecht und zeigt sich auch hier sehr verspielt und freundlich. Ein Futterneid ist nicht zu erkennen. Mit anderen Tieren im Haushalt konnte sie noch keine Erfahrungen sammeln, da sie aber wenn dann einen eher geringen Jagdinstinkt zeigt, könnten wir uns das Zusammenleben mit Katzen gut vorstellen.

Trotz ihrer freundlichen Art hat die Maus natürlich auch ihren eigenen Kopf und neigt, sollte sie ihren Willen mal nicht bekommen, alterstypisch zu pubertärem Verhalten. Das äußert sich z.B. im Umdekorieren der Wohnung, wenn sie mal alleinebleiben muss oder im Bellen, wenn sie z.B. mit den Kindern um Aufmerksamkeit buhlt. Dabei ist sie jedoch niemals aggressiv. Die Familie arbeitet bereits an den Problemchen – erste Fortschritte sind auch schon zu erkennen.

Amys herausstechendsten Charaktereigenschaften sind ihre Vorliebe fürs Spielen und ihre Anhänglichkeit. Sie möchte wirklich gefallen. Dazu kommen ihre Lebhaftigkeit und ihre Intelligenz, denn Amy lernt schnell. Und so war es für sie ein leichtes die wichtigsten Punkte des Hunde-ABCs zu verinnerlichen. So bleibt sie bereits in der Hundebox gut alleine. Es sollte im neuen Zuhause aber auf jeden Fall weiter daran gearbeitet werden, dass Amy sich nach und nach auch ohne Box wohlfühlt und zu benehmen weiß. Im Auto fährt sie problemlos mit, stubenrein ist sie natürlich auch und die Leinenführigkeit ist ebenfalls okay. Bei den Grundkommandos zeigt sich ihre Freude am Lernen, denn davon kennt sie schon so einige und ist absolut motiviert noch viel mehr zu verinnerlichen. Wirkliche Ängste hat Amy keine, wenn man von ihrer Unsicherheit gegenüber unbekannten Menschen, v.a. bei Männern, einmal absieht. Und auch gesundheitlich ist sie topfit.

Unsere liebenswerte Amy braucht ganz klare Regeln und Grenzen, aber auch sehr viel Liebe. In ihrem neuen Zuhause sollte deshalb genug Zeit vorhanden sein, um sich mit ihr zu beschäftigen, sie auszulasten und an ihren Schwächen zu arbeiten. Es sind also konsequente Menschen mit dem richtigen Bauchgefühl und Spaß an Bewegung gefragt. Hundeerfahrung wäre sehr wünschenswert, alternativ sollte auf jeden Fall die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit einer Hundeschule vorhanden sein. Da Amy ein eher bellfreudiger Charakter ist, sollte das neue Zuhause möglichst ohne empfindliche Nachbarn ausgestattet sein.

Amy ist ca. 1 Jahr alt, 53 cm groß und wiegt 21 kg. Sie wird geimpft, gechippt und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 300 € mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt.


Bilder aus vergangenen Zeiten in Rumänien: