Jakoeb
ca. 60 cm – braucht eine Aufgabe

AUFGEPASST! Ich bin vermutlich ein Herdenschutzhund-Mischling! Bewirb dich deshalb bitte nur für mich, wenn du ALLE folgenden Voraussetzungen mitbringst:

  • freistehendes Haus mit eingezäuntem Garten
  • keine Kinder unter 8 Jahren im Haushalt
  • Erfahrung mit Herdenschutzhunden ODER
  • Hundeerfahrung + Sachkundenachweis + Zusammenarbeit mit Hundetrainer

Vielen Dank!

Steckbrief
Alter: ca. 2012 geboren
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Charakter: hält fremde Menschen auf Abstand
Größe: ca. 60 cm
Im Shelter seit: Mai 2018

Dieser hübsche, stattliche Hundemann trägt den schönen Namen Jakoeb.
Jakoeb ist ein Hund, der im Shelter unter den Menschen seine Freunde gefunden hat. Aber es gibt auch die Menschen, die ihn mit Vorsicht entgegentreten. Und das zu Recht!
Jakoeb liebt es, wie andere Hunde auch, Aufmerksamkeit zu bekommen und freut sich über die wenigen Streicheleinheiten, die man ihm schenkt. Doch es gibt nur wenige Menschen, von denen er das duldet und die ihn berühren dürfen. Wenn Menschen ihm zu nahekommen, die er nicht mag, zeigt er das deutlich.
Er hat seine zwei Seiten. Die eine, die gerne kuschelt und seine Menschen gar nicht mehr gehen lassen möchte und leider auch die andere, der es schwer fällt, zu jedem Menschen eine Beziehung aufzubauen.
Das war auch vermutlich der Grund, warum seine Familie ihn im Shelter abgeben hat.
Jakoeb ist keiner der Hunde, die wild an ihrer Kette bellen und Alarm schlagen, wenn man das Gelände betritt. Er überlässt das eher den anderen Hunden und hält sich da im Hintergrund.
Als er vor einigen Jahren ins Shelter gebracht wurde, sah das noch anders aus. Ist Jakoeb nach der langen Zeit schon an dem Punkt gekommen, wo er sich hängen lässt und keine Hoffnung mehr auf ein erfülltes Leben hat?
Da es sich bei Jakoeb um einen Herdenschutzhund-Mix handelt, war uns schon von Beginn an klar, dass eine Vermittlung nicht leicht sein wird.
Denn für ihn als waschechten Herdenschutzhund-Mix ist es wichtig, nicht in einer kleinen Stadtwohnung eingepfercht zu sein. Er braucht einen Hof oder ein Haus mit Garten, wo er viel Zeit draußen verbringen, und seinen Anlagen entsprechend ein Auge auf sein Zuhause haben kann. Aber auch Zeit mit seiner Familie zu verbringen, wäre für ihn sehr wichtig. Schließlich hat er einiges Nachzuholen. Ambitionierte Hundeschul-Gänger wären aber wohl eher nichts für ihn, denn blinder Gehorsam gehört nicht zu seinem rassetypischen Verhalten.
Jakoeb wünscht sich Menschen, die klar und strukturiert mit ihm umgehen und seinen Charakter so akzeptieren, wie er ist. Dann werden sie einen tollen, treuen Begleiter bekommen, der sich eng an sie bindet und mit ihnen durch dick und dünn geht..


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Jakoeb haben, füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook. Jakoeb ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird bei Hunden ab 12 Monaten vor der Ausreise ein Schnelltest auf folgende Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose und Leishmaniose.

Die Patenschaft für Jakoeb hat Sarah K. übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und die notwendige medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde!

Gepostet von Nicole Muckel am Mittwoch, 12. Juni 2019