Ben
ca. 33 cm – dankbar für jede Aufmerksamkeit

+ Ben ist inzwischen leider zu alt für die Ausreise +

Es ist so schwer vor lauter Tränen die richtigen Worte zu finden…

Liebe Menschen was tut ihr nur? Ich bin 17 Jahre (Stand 2021)  lang euer treuer Begleiter gewesen, hab euch immer zur Seite gestanden, aufgepasst und war immer da, wenn ihr mich brauchtet. Und nun?

Ihr habt mich einfach angebunden und seid weggegangen, ich hatte nicht einmal mehr die Kraft zu winseln… Ihr habt mich weggeworfen, warum? Nur weil ich alt bin? Habe ich es nicht verdient wenigstens bei euch zu sterben? Nein, ihr wollt mich nicht.

Was soll ich euch über mich erzählen? Ja ich bin alt, bin ca. 30-35 cm klein. Und ja, ich brauche jemanden, der für mich sorgt, aber soll ich jetzt hier sterben? Einfach wie ein ungeliebter Hund? Habe ich es denn nicht verdient wenigstens noch einmal spüren zu dürfen , dass ich jemanden etwas wert bin? Ich habe doch keine großen Wünsche mehr. Ich weiß auch noch gar nicht, ob ich schnell genug kräftig für einen Transport sein werde.

Immerhin muss ich nicht ohne Namen sterben, denn dieser Wunsch wurde erfüllt! Meine Patin hat mir den Namen Ben gegeben. Vielleicht hilft das ein wenig, um meine Klinikkosten zu bezahlen, damit ich noch eine kurze Zeit bei Bianca leben darf und dort ihre Hand spüre, die es wirklich gut mit mir meint. Und vielleicht erhole ich mich durch diese Liebe und Zuneigung sogar wieder und es geschieht ein kleines Wunder und ich kann nochmal in eine, nein, in MEINE Familie reisen.

Ich erwarte nicht mehr viel…aber schaut mich an…und dann lasst euer Herz sprechen!!


Bens voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seine Patin Ines St. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!