Keylam
ca. 45 cm – Hat den Mut verloren

Unser Keylam ist ein echter Pechvogel. Er ist noch ganz neu im Shelter und hat große Probleme damit, sich hier zurecht zu finden. Nicht nur, dass er wohl ausgesetzt wurde, auch gehört er hier mit seinen etwa 10 Jahren zu den ältesten Hunden und gerade für die Senioren ist das Leben im Shelter noch schwerer zu ertragen. Er hätte ein warmes, weiches Körbchen, gutes Futter und einen ruhigen Lebensabend verdient.

Was Keylam schon alles erlebt hat, können wir wahrscheinlich nichtmal erahnen. Doch auf jeden Fall hat es dafür gesorgt, dass er dem Menschen gegenüber misstrauisch geworden ist. Er will mit uns nicht viel zu tun haben und verkrümelt sich lieber in seiner Hütte, wenn ein Mensch den Zwinger betritt. Er scheint das Vertrauen in uns Zweibeiner verloren zu haben. Umso besser versteht er sich dafür mit seinen Hundefreunden, denn mit ihnen hat er kein Problem. Der weiße Plüschbär ist etwa 2009 geboren und ca. 45 cm groß.

Wer gibt ihm die Chance auf einen schönen Platz, wo er noch eine schöne Zeit genießen darf? Sicherlich braucht er ruhige und geduldige Menschen, die ihm zeigen, dass nicht alle Menschen schlecht sind. Aber auch er hat doch ein wenig Glück verdient – oder nicht?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Keylam haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Keylam ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. Des Weiteren wird vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt: (Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Dirofilariose, Leishmaniose und Leptospirose).

Kirsten F. hat die Patenschaft für Keylam übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde!