Bogard
im Wachstum – Der Tapfere

Unser Bogard hat schon einiges Schlimmes erlebt in seinem Leben. Der etwa im Januar 2019 geborene junge Rüde wurde von unseren Pflegern auf einem Platz gefunden und in unser sicheres Shelter gebracht.
Auf diesem Platz, auf dem er gefunden wurde, wurde Gras gemäht und unsere Pfleger vermuten, dass er übersehen wurde und mit der Pfote unter den Mäher gekommen ist. Einen Teil der Pfote hat er bei diesem Unglück verloren. Doch Bogard ist ein kleiner Kämpfer und nimmt sein Schicksal tapfer an.
Wir möchten natürlich nicht, dass er seine restliche Kindheit und spätere Jugend in unserem Shelter verbringen muss und hoffen sehr darauf, dass er bald gesehen wird, damit auch er sich bald auf die lange Reise in ein besseres Leben machen darf.
Die Liebe seiner Menschen und die Geborgenheit die er von ihnen bekommen wird, werden ihm dabei helfen, diesen Unfall bald zu vergessen und ein unbeschwerter Junghund zu sein.
Die Welt ist so spannend und es gibt noch so vieles zu entdecken, was dieser süße Schatz noch nicht kennt. Er ist sehr neugierig und verspielt. Durch unsere Pfleger hat er auch schon erfahren, wie schön menschliche Nähe und Zuneigung ist. Doch diese muss er sich mit seinen neuen Freunden teilen. Er wünscht sich seine eigene Familie, wo er in Ruhe ankommend darf, mit denen er schöne und spannende Spaziergänge unternehmen kann und wo er viele Streicheleinheiten genießen darf.
Welcher liebe Mensch möchte unserem Bogard ein tolles Leben ermöglichen und gemeinsam mit ihm durch dick und dünn gehen?


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Bogard haben, wenden Sie sich bitte an info@seelen-fuer-seelchen.de oder schreiben uns eine Nachricht über Facebook. 
Bogard ist ausreisefertig und könnte bereits mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass.

Marley S. hat die Patenschaft für Bogard übernommen und sorgt somit für ein gefülltes Näpfchen und eine gesicherte medizinische Versorgung.


Vielen Dank im Namen der Hunde!