Pepe
im Wachstum – der Aufgeweckte

Hallo ihr Menschen, ich bin der hübsche kleine Hundejunge Pepe!
Ich wurde zusammen mit meinen Geschwistern auf der Straße gefunden und weil das natürlich kein Ort für kleine Hundekinder ist, wurden wir kurzerhand eingesteckt und mitgenommen. Unsere Mama war leider nicht dabei, der Himmel weiß, wo sie war oder was ihr zugestoßen ist. Wir haben jetzt eine neue Mama. Sie hat zwar nur zwei Beine, aber sie ist trotzdem ganz okay. Sie heißt Bianca und leitet das Racari Shelter. Sie ist quasi unser Hundeengel. Sie lässt niemanden zurück und kümmert sich wirklich ganz liebevoll um uns. Wir haben es ganz besonders gut getroffen, wir dürfen nämlich bei ihr zuhause wohnen und müssen bislang nicht ins Shelter! Dort ist es im Moment sehr voll, denn es warten viele kleine und große Hunde, junge und Erwachsene, auf ein Zuhause. Das ist natürlich ziemlich blöd, aber auch unser Glück, Denn so müssen wir nicht auf hartem Boden liegen oder in einer ungemütlichen Hütte schlafen, während es langsam nachts schon kälter wird. Sondern wir dürfen in einem richtigen Haus leben und bekommen schonmal eine Vorstellung davon, wie es ist, mit euch Menschen zusammenzuleben. Alles können wir hier zwar nicht lernen, was wir für später einmal brauchen, aber wir bekommen zumindest ein Gefühl dafür, wie gut es uns mit euch Menschen gehen kann. Manch andere Welpen lernen dies so nicht kennen und sind dadurch vielleicht deutlich zurückhaltender.
Doch auf Dauer können wir hier nicht bleiben. Die nächsten Notfälle lassen nie lang auf sich warten und insbesondere die Plätze bei Bianca zuhause sind für die eigentlich dringlichen Fälle reserviert. Und bevor schließlich der Tag kommt, an dem wir ins Shelter umziehen müssen, wäre es viel schöner, wenn wir stattdessen auf die große Reise geschickt werden und unserem neuen Zuhause entgegenfahren. Wir wünschen uns Menschen, die trotz aller Junghunde-Normalität, die wir hier erleben dürfen, Verständnis dafür haben, dass unsere Reise lang und anstrengend werden wird und dass wir vielleicht etwas verschreckt und eingeschüchtert bei euch ankommen. Wir wissen ja schließlich nicht, dass wir uns auf dem Weg ins Hundeparadies befinden, also gib uns etwas Zeit, dies herauszufinden, Vertrauen aufzubauen und Schritt für Schritt in unserem neuen Leben anzukommen.
Pepe ist ca 4.5 Monate alt (Stand Oktober 2019) und wird vermutlich zu einem mittelgroßen Hund heranwachsen.


Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an Pepe haben, schreiben Sie uns doch bitte eine E-Mail an info@seelen-fuer-seelchen.de oder eine Nachricht über Facebook.
Pepe ist ausreisefertig und kann mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen. Unsere Hunde reisen legal mit Traces. Als Traces bezeichnet man das Datenbanksystem, mit dem der gesamte Tierverkehr innerhalb der EU überwacht wird. Die Hunde reisen geimpft, gechipt und entwurmt aus und besitzen einen EU-Pass. 

Pepes voller Futternapf und seine medizinische Versorgung wird durch seine Patin Georgia C. gewährleistet.


Vielen Dank im Namen der Hunde!